Warning: filemtime(): stat failed for wiki.d/totalcounter.stat.l in /kunden/129586_53111/rp-hosting/94/94/amnesty-myanmar.de/gruppe/cookbook/totalcounter_1_10_0.php on line 1355

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/129586_53111/rp-hosting/94/94/amnesty-myanmar.de/gruppe/cookbook/totalcounter_1_10_0.php:1355) in /kunden/129586_53111/rp-hosting/94/94/amnesty-myanmar.de/pmwiki/pmwiki.php on line 1240
Aktuell | Amnesty International - Myanmar Koordinationsgruppe (2216)

Amnesty International Myanmar Koordinationsgruppe (2216)

Impressum | Login

Myanmar Koordinationsgruppe (2216)

StartseiteAktuell

· · · News 2016 · · ·

"Burma: Präsident will Priorität für Beilegung ethnischer Konflikte" derStandard.at, 21. März 2016
"Erstes Votum von Suu Kys Partei – Parlament in Myanmar stimmt Verkleinerung der Regierung zu" NZZ.ch, 21. März 2016
"Myanmar soll Ministerium für ethnische Minderheiten erhalten" ZEIT Online, 17. März 2016
"Erster ziviler Präsident seit Jahrzehnten in Myanmar gewählt" Focus Online, 15. März 2016
"Myanmar: Christlicher Abgeordneter kandidiert als Vizepräsident" Radio Vatikan, 12. März 2016
"Burma: Htin Kyaw erhält Mehrheit im Unterhaus" derStandard.at, 11. März 2016
"Präsidentschaftswahlen in Myanmar – Militär nominiert ausgewiesenen Hardliner" n-tv.de, 11. März 2016
"Die Marionette der Lady aus Myanmar" Frankfurter Rundschau, 10. März 2016
"Suu Kyi könnte Burmas Außenministerin werden" derStandard.at, 3. März 2016
"Aung San Suu Kyi nicht im Rennen – Burma bestimmt am 10. März Präsidenten" NZZ.ch, 1. März 2016
"Präsidentenwahl in Myanmar findet am 10. März statt" Aargauer Zeitung, 1. März 2016
"Myanmar: Einreichungsfrist für Präsidentenkandidaten vorverlegt" China Radio International, 1. März 2016
"Myanmar: Die «Lady» bewegt sich auf dünnem Eis" INFOSperber, 18. Februar 2016
"Myanmar: Erreicht Suu Kyi ihr Karriereziel im März?" Deutsche Welle, 8. Februar 2016
"Myanmar: Suu Kyi kämpft um das Präsidentenamt" Frankfurter Neue Presse, 7. Februar 2016
"Birma: Parlament versammelt sich zum ersten Mal" Die Welt, 2. Februar 2016
"Myanmar: Frei gewähltes Parlament trat zusammen" KronenZeitung, 1. Februar 2016
"Suu Kyi zieht nach Wahlsieg mit absoluter Mehrheit ins Parlament" derStandard.at, 1. Februar 2016
"Myanmar probt Demokratie" ORF.at, 31. Januar 2016
"Aung San Suu Kyi führt Myanmar in eine neue Ära" euronews, 29. Januar 2016
"Myanmar - Unterlegene Regierungspartei genehmigte sich noch Immunität" Tiroler Tageszeitung, 28. Januar 2016
"Burmas scheidender Präsident feiert demokratischen Übergang" derStandard.at, 28. Januar 2016
"Der Schlüssel zu Myanmars Erfolg – Wie der Sieg der Oppositionspartei NLD das Land verändern wird" Konrad Adenauer Stiftung, 25. Januar 2016
"In Myanmar große Amnestie vor der Machtübergabe" Deutsche Welle, 22. Januar 2016
"Myanmar: Freilassung politischer Gefangener beginnt" euronews, 22. Januar 2016
"Burma wandelt 77 Todesurteile in Haftstrafen um" derStandard.at, 22. Januar 2016
"Regierungswechsel in Burma: Operation "Volle Taschen"" Spiegel Online, 17. Januar 2016
"Neues Parlament in Myanmar tritt am 1. Februar zusammen"" ZEIT Online, 6. Januar 2016

· · · News 2015 · · ·

"Rohingya in Myanmar – Muslimische Minderheit ist rechtlos im eigenen Land" Kölner Stadt-Anzeiger, 30. Dezember 2015
"Myanmar: Gefängnisstrafe für Militär-Satire" Deutsche Welle, 28. Dezember 2015
"Birma ist rot" Die Welt, 14. November 2015
"Burma: Der Machtkampf geht erst los" DiePresse.com, 14. November 2015
"Myanmar: Absolute Mehrheit für Aung San Suu Kyis Partei" euronews.de, 13. November 2015
"Myanmar Ban Ki Moon gratuliert Aung San Suu Kyi zum Wahlsieg" Deutschlandfunk, 13. November 2015
"Wahl in Myanmar - Absolute Mehrheit für Aung Suu Kyi" Handelsblatt, 13. November 2015
"Suu Kyi holt absolute Mehrheit in Myanmar - Ich stehe über dem Präsidenten" tagesschau.de, 13. November 2015
"Birmas Militärregierung gesteht Niederlage ein" Die Welt, 10. November 2015
"Myanmar-Wahl: Partei von Aung San Suu Kyi gewinnt offenbar haushoch" euronews.com, 10. November 2015
"EU-Wahlbeobachter: Keine "echten" Wahlen in Burma" derStandard.at, 10. November 2015
"NLD setzt auf baldige Regierungsbildung mit Suu Kyi im Sattel" Blick.ch, 10. November 2015
"Myanmars Regierungspartei räumt schwere Verluste ein" Sueddeutsche.de, 9. November 2015
"Suu Kyi triumphiert bei Parlamentswahl" ZEIT Online, 9. November 2015
"Sorge vor Unregelmäßigkeiten vor Parlamentswahl in Burma" derStandard.at, 8. November 2015
"Erste freie Parlamentswahlen in Myanmar seit 25 Jahren" Die Welt, 8. November 2015
"Myanmar hofft auf blühende Zukunft" SVZ.de, 8. November 2015
"Myanmar vor dem demokratischen Wandel?" Deutsche Welle, 8. November 2015
"Wahl in Myanmar: Großer Andrang und viel Jubel für Suu Kyi" tagesschau.de, 8. November 2015
"Wahl in Myanmar: Beide Seiten feiern den Sieg" ZEIT Online, 8. November 2015
"Burma vor der Wahl: "Die Regierung ist noch immer ein Regime"" SpiegelOnline, 6. November 2015
"Historische Parlamentswahl in Myanmar" EuroNews, 6. November 2015
"Myanmar: Kurze Kindheit" Stuttgarter Nachrichten, 6. November 2015
"Myanmar schließt Muslime von den Parlamentswahlen aus" DeutschTürkischesJournal, 6. November 2015
"San Suu Kyi: Ich werde über dem Präsidenten stehen" DerTagesspiegel.de, 6. November 2015
"Burmas ruppiger Weg aus der Militärdiktatur" DiePresse.com, 6. November 2015
"Aung San Suus Heiligenschein verblasst" DiePresse.com, 5. November 2015
"Stunde der Wahrheit für die Generäle" NZZ.ch, 5. November 2015
"Der Kampf um die Schlachthöfe – ein Politikum in Birma" Badische Zeitung, 5. November 2015
"Suu Kyi bekräftigte Machtanspruch in Myanmar" KleineZeitung.at, 5. November 2015
"Myanmar: Freiheitsikone Suu Kyi greift nach der Macht" DiePresse.com, 5. November 2015
"Dubioses Verfahren: Burma boomt, Burma wählt - die Generäle entscheiden" Spiegel Online, 4. November 2015
"Vor den Wahlen in Myanmar: Die Touristiker sind irritiert" TravelNews.ch, 4. November 2015
"Das Bild von Aung San Suu Kyi hat Risse bekommen" Die Welt, 4. November 2015
"Kobras im Mönchsgewand" Sächsische Zeitung Online, 4. November 2015
"Myanmar wählt ein neues Parlament" INFOradio.de, 3. November 2015
"Wahlen in Myanmar: Muslime haben es schwer" de.euronews.com, 3. November 2015
"Burma: Die vage Hoffnung auf Mutter Suu" DiePresse.com, 3. November 2015
"Raus aus der Diktatur?" jetzt.de Süddeutsche Zeitung, 2. November 2015
"Tausende feiern Suu Kyi vor Wahlen in Myanmar wie Siegerin" Südwest Presse, 1. November 2015
"Zehntausende feiern Suu Kyi vor Wahlen in Myanmar wie Siegerin" Blick.ch, 1. November 2015
"Juristen: Burmas Rohingya-Verfolgung ist Völkermord" derStandard.at, 29. Oktober 2015
"Drohender Völkermord an Rohingya: Burma verfolgt muslimische Minderheit systematisch" Spiegel Online, 29. Oktober 2015
"Myanmar - Die reine Leere" Sueddeutsche.de, 28. Oktober 2015
"Dämmerung über Burma: Große Tochter" derStandard.at, 15. Oktober 2015
"Nur halbe Waffenruhe in Burma" derStandard.at, 15. Oktober 2015
"Myanmar vor der Wahl – Wenn Kandidatinnen trainieren" taz.de, 12. Oktober 2015
"Myanmars Armeechef will Ergebnis der Parlamentswahl respektieren" ZEIT Online, 20. Juli 2015
"Burma: Militärchef will Votum hinnehmen" zentral+, 20. Juli 2015
"Exotisch und geheimnisvoll" FreiePresse, 17. Juli 2015
"Suu Kyis Oppositionspartei tritt zu Parlamentswahl in Burma an" Tiroler Tageszeitung, 11. Juli 2015
"Suu Kyis Oppositionspartei tritt zu Parlamentswahl in Myanmar an" derStandard.at, 11. Juli 2015
"Faire Wahlen in Myanmar?" Badische Zeitung, 10. Juli 2015
"Termin für Parlamentswahlen in Myanmar steht fest" N24.de, 10. Juli 2015
"Myanmars Präsident verspricht "saubere, freie und faire" Wahl" ZEIT Online, 9. Juli 2015
"Parlamentswahlen in Myanmar für 8. November angesetzt" Die Welt, 8. Juli 2015
"UN verabschieden Resolutionsentwurf über Myanmar" TRT.net, 3. Juli 2015
"Burma: Parlament verweigert Suu Kyi Präsidentschaftskandidatur" derStandard.at, 25. Juni 2015
"Oppositionsarbeit in Birma vor der Wahl – Lektionen in Demokratie" taz.de, 22. Juni 2015
"Myanmar 2015 – steht mit der Wahl ein Umbruch an?" OTS.at, 22. Juni 2015
"Aung San Suu Kyi gefährdet ihren guten Ruf" RP Online, 19. Juni 2015
"Aung San Suu Kyi wird 70" Deutsche Welle, 18. Juni 2015
"Die muslimische Minderheit aus Myanmar vernetzt sich" deutschlandfunk.de, 17. Juni 2015
"Charmeoffensive für Myanmar" Der Tagesspiegel, 14. Juni 2015
"Ikone mit Rissen" Süddeutsche Zeitung, 8. Juni 2015
"An Muslimen in Myanmar findet ein Völkermord statt" Deutsch Türkische Nachrichten, 1. Juni 2015
"Bloß nicht das Wort "Rohingya" aussprechen" Die Welt, 30. Mai 2015
"Das Leid der Muslime in Birma" Die Welt, 29. Mai 2015
"Ein Volk, das es nicht geben darf" taz.de, 26. Mai 2015
"Hunderte Flüchtlinge in Malaysia verscharrt" Die Welt, 24. Mai 2015
"Warum die Rohingya-Minderheit übers Meer flieht" Der Tagesspiegel, 24. Mai 2015
"Frauen dürfen nur noch alle drei Jahre Kinder bekommen" Die Welt, 23. Mai 2015
"Die langen Schatten der Generäle" NZZ.ch, 7. Mai 2015
"Aung San Suu Kyi droht in Myanmar mit Wahlboykott" KleineZeitung.at, 4. April 2015
"Myanmar's proposed 'race and religion laws' fuel hatred and fear." Richard Bennett (Amnesty International Asia Pacific) aljazeera.com, 17. März 2015
"Myanmar: “Buddha bar” guilty verdict another blow to freedom of expression" Amnesty International Press Release, 17. März 2015
"Myanmar: Violent police crackdown against protesters must end" Amnesty International Press Release, 10. März 2015
"60'000 Flüchtlinge aus Myanmar finden in China Zuflucht vor Kämpfen" blick.ch, 4. April 2015
"Myanmar: Polizei gegen Streikende" rote fahne news, 7. März 2015
"Neuseeländer in Burma wegen Buddha-Reklame verhaftet" derStandard.at, 6. März 2015
"Myanmar: Fotojournalist wegen Satire verhaftet" nzz.ch, 28. Februar 2015
"Neue Kämpfe in Burma – Chinas besorgter Blick gen Süden" nzz.ch, 25. Februar 2015
"Mehr als 130 Tote – Heftige Kämpfe in Burma" nzz.ch, 22. Februar 2015
"Notstand, Tausende Flüchtlinge und über hundert Tote in Burma" BaslerZeitungOnline, 21. Februar 2015
"Myanmar – Dutzende Tote bei Gefechten mit Rebellen" nzz.ch, 20. Februar 2015
"Tausende erinnern in Myanmar an Unabhängigkeitskämpfer Aung San" ZEIT Online, 13. Februar 2015
"Mehr Menschenrechte für Muslime" RTF.1, 13. Februar 2015
"Fast 50 Soldaten bei Kämpfen in Birma getötet" DIE WELT, 13. Februar 2015
"Myanmar: Mönche protestieren gegen Wahlrecht für Rohingya" euronews.com, 12. Februar 2015
"Burma: Vom Folteropfer zum Freiheitskämpfer" Spiegel Online, 4. Januar 2015

· · · News 2014 · · ·

"Erste Wahlen seit 60 Jahren in Rangun" SRF.CH, 27. Dezember 2014
"URGENT ACTION – Aktivist_innen erneut im Visier" Amnesty International Deutschland, 6. November 2014
"Myanmars Präsident lädt Suu Kyi und Generäle an Runden Tisch" ZEIT Online, 31. Oktober 2014
"Beratungen über Verfassungsänderung in Myanmar – Regierung und Opposition führen Gespräche" Die Welt, 31. Oktober 2014
"Burma kündigte Wahlen für Ende 2015 an" derStandard.at, 21. Oktober 2014
"Armee von Myanmar lässt Kindersoldaten frei" euronews, 25. September 2014
"Suu Kyis Partei geht neuen Weg" dw.de, 24. September 2014
"Partei von Suu Kyi zieht ohne eigenen Kandidaten in Myanmar-Wahl" Tiroler Tageszeitung Online, 24. September 2014
"Myanmar streicht geplante Nachwahl für das Parlament" nzz.ch, 9. September 2014
"Präsident Myanmars kommt in die Schweiz" nzz.ch, 2. September 2014
"Myanmar holt muslimische Flüchtlinge in Heimat zurück " trt.net, 2. September 2014
"RANGUN: EIN GERICHT IN MYANMAR HAT FÜNF JOURNALIS­TEN ZU JE ZEHN JAHREN HAFT MIT ZWANGSARBEIT ..." ad-hoc-news, 8. August 2014
"UNO: 91 Kindersoldaten in Myanmar aus Armeedienst entlassen" watson.ch, 1. August 2014
"In Myanmar sind acht Menschenrechtler_innen in Gefahr, inhaftiert zu werden, weil sie friedlich…" ad-hoc-news.de, 22. Juli 2014
"Myanmar: One year on, President’s promise to release all prisoners of conscience remains unfulfilled" Amnesty International Public Statement ASA 16/014/2014, 15. Juli 2014
"Furcht vor Rückkehr – Thailand: Flüchtlingen aus Myanmar droht die Abschiebung. Dort wirken die bewaffneten Konflikte bis heute nach" JungeWelt, 14. Juli 2014
"Myanmar: Zehn Jahre Haft für Journalisten wegen Verrats von Staatsgeheimnissen" RTL, 10. Juli 2014
"Myanmar: Media workers imprisoned in crackdown on free expression" Amnesty International Press Release, 10. Juli 2014
"Hunderte Festnahmen nach Demonstrationen in Myanmar" derStandard.at, 7. Juli 2014
"Burma: Neuer Vorstoß gegen interreligiöse Ehen" ORF, 3. Juli 2014
"Zwei Tote durch Gewaltausbruch in Myanmar" KleineZeitung.at, 3. Juli 2014
"Five hurt, shops and mosque damaged in Myanmar violence" BBC News, 2. Juli 2014
"Die muslimischen Rohingya in Myanmar – Im Schatten der Ikone" quantara.de, 1. Juli 2014
"Armes, reiches Land Birma" (Bilderserie) n-tv mediathek, 22. Juni 2014
"Rohingya camp conditions in Myanmar 'appalling' - U.N. official" Reuters, 17. Juni 2014
"Suu Kyi schliesst eigene Präsidentschaft nicht aus" Neue Zürcher Zeitung, 15. Juni 2014
"Turban bleibt Pflicht in Myanmars Parlament" Handelszeitung, 14. Juni 2014
"Myanmar – wie ein Flug zurück in der Zeit" Hamburger Abendblatt, 13. Juni 2014
"400 burmesische Flüchtlinge gestrandet und ohne Versorgung" suedtirolnews.it, 12. Juni 2014
"Myanmar: Misshandlung von Schutzsuchenden nimmt zu" UNHCR.de, 12. Juni 2014
"Zürcher Fotograf unter den besten Europas – Ingo Albrecht mit seiner Reportage über Kinder in Burma nominiert." persoenlich.com, 11. Juni 2014
"Burma: Volksabstimmung über Anti-Bekehrungs-Gesetz" Radio Vatikan, 5. Juni 2014
"Erdbeben im Grenzgebiet von China und Myanmar" Hamburger Abendblatt, 30. Mai 2014
"Steiniger Weg aus der Isolation" Kurier, 12. Mai 2014
"Myanmar - eines der ärmsten Länder in Asien" Tiroler Tageszeitung, 9. Mai 2014
"Aung San Suu Kyi will nach Wien kommen" Salzburger Nachrichten, 9. Mai 2014
"Nacht der Empfängnis des Propheten: Muslime in Myanmar stehen vor Auslöschung" DeutschTürkischeNachrichten, 2. Mai 2014
"Hoffnung in der Verzweiflung" euronews, 29. April 2014
"Win Tin - Moralische Instanz" news.ch, 28. April 2014
"Auf versteckten Pfaden durch Myanmar" Echo, 25. April 2014
"Kämpfe gegen Minderheitenrebellen in Birma" RTL, 22. April 2014
"Demokratie-Aktivist Win Tin ist tot" Deutsche Welle, 21. April 2014
"Willy-Brandt-Preis für Birmas Freiheitskämpferin" Berliner Morgenpost, 12. April 2014
"Freiheitskämpferin Suu Kyi fühlt sich in Berlin verstanden" rbb, 12. April 2014
"Aung San Suu Kyi: Ein Leben für Myanmar" Deutsche Welle, 11. April 2014
"Myanmars Freiheitsikone Suu Kyi in Berlin" Deutsche Welle, 10. April 2014
"Aung San Suu Kyi – Kurzbiografie zum Deutschland-Besuch am 10. April" europe online magazine, 9. April 2014

· · ·   News 2013   · · ·   News 2013   · · ·   News 2013   · · ·   News 2013   · · ·

"Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi fordert mehr politische Führungspositionen für Frauen" Konrad-Adenauer-Stiftung, Singapur, 7. Oktober 2013
"Menschenrechtler willkürlich inhaftiert" Urgent Action: UA-213/2013, AI-Index: ASA 216/003/2013, BIS 17. September!

· · ·   News 2012   · · ·   News 2012   · · ·   News 2012   · · ·   News 2012   · · ·

News März 2012

"Eheleute Gimmel spenden 85 000 Euro für Burma" Westfälischer Anzeiger, 9. März 2012
"Die Lady und der General" Financial Times Deutschland, 8. März 2012
"Das Glück liegt auf der Straße" Geo, 7. März 2012
"Besuch bei Galionsfigur von Myanmar" DerWesten, 7. März 2012
"Das Gesicht des Wandels" DerWesten, 7. März 2012
"Suu Kyi wirbt nun auch beim Militär um Wählerstimmen" DonauKurier, 6. März 2012
"Myanmar: Irre Auswüchse der Zahlenmystik" Welt Online, 4. März 2012
"Opposition startet Wahlkampf in Myanmar" EuroNews, 3. März 2012
"Birmas Oppositionschefin wirbt in Mandalay um Wähler" DonauKurier, 3. März 2012
"Hilfsprojekt – Ein Wechsel auf die Zukunft" Kölner Stadtanzeiger, 3. März 2012
"Lochbihler: Birma macht Fortschritte / Reformen müssen aber auch Bestand haben" Deutschlandradio, 2. März 2012
"EU-Abgeordnete unterstützen Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi vor Wahlen" Europäisches Parlament Aktuelles, 1. März 2012

News Februar 2012

"Myanmar - ein Land im Wandel" IHK Heilbronn - PDF 284Kb, 28. Februar 2012
"Birma Ein Land legt neue Farbe auf" ZEIT Online, 28. Februar 2012
"Medizinischer Verein in Düsseldorf: Helfen und heilen in Myanmar" Westdeutsche Zeitung, 28. Februar 2012
"Burma: Die ungeliebten Chinesen von nebenan" faz.net, 28. Februar 2012
"Freiheitsikone Aung San Suu Kyi – Erste Auslandsreise nach Norwegen" Focus Online, 27. Februar 2012
"Myanmar ist noch ein weißer Fleck auf der Landkarte" junge Welt, 27. Februar 2012
"Regime und Mon-Rebellen schließen Waffenstillstand" derStandard.at, 27. Februar 2012
"Tourismus-Offensive – Burma plant zwei Großflughäfen" Spiegel Online, 27. Februar 2012
"Uno-Gesandter plädiert für Lockerung der Sanktionen gegen Burma" NZZ Online, 24. Februar 2012
"Inferno in Flüchtlingscamp in Thailand" SF Schweizer Fernsehen, 23. Februar 2012
"Myanmar: Ärzte ohne Grenzen ruft zum Handeln auf" pressrelations.de, 22. Februar 2012
"Wandelt sich Myanmar zu einer Demokratie?" euronews, 22. Februar 2012
"Burmesen feiern nach 20 Jahren wieder buddhistisches Fest" Blick.ch, 22. Februar 2012
"Myanmar will Wahlbeobachter ins Land lassen" Financial Times Deutschland, 21. Februar 2012
"Streit um Behinderung des Wahlkampfes in Birma" Reuters Deutschland, 20. Februar 2012
"Oppositionellem Mönch in Birma droht Gerichtsverfahren" stern.de, 19. Februar 2012
"EU hebt Einreiseverbote gegen burmesische Politiker auf" NZZ Online, 17. Februar 2012
"EU-Sanktionen gegen Burma teilweise aufgehoben" ORF.at, 17. Februar 2012
"Burma: Politische Öffnung von innen?" Radio Vatikan, 17. Februar 2012
"Alice Schwarzer über Burma – Zwischen Hoffnung und Lächeln" Frankfurter Allgemeine – Feuilleton, 16. Februar 2012
"Punk-Revolte – Anarchy in Burma" Spiegel Online, 16. Februar 2012
"Die Angst ist jetzt weg – Katholische Kirche sieht Wandel in Birma" Domradio.de, 16. Februar 2012
"Myanmar: Sanktionen aufheben" finanznachrichten.de, 16. Februar 2012
"Birma öffnet sich – Hoffnung unter der Pagode" taz.de, 15. Februar 2012
"Sechs Millionen Euro Entwicklungshilfe für Birma" TheEpochTimes, 15. Februar 2012
"Niebel: "Reformdividende für Myanmar" – heute Weiter­reise nach Laos" bmz.de, 15. Februar 2012
"Entwicklungsminister Niebel in Birma: Oppositionsführerin Suu Kyi bittet um Ende der Sanktionen" Märkische Allgemeine, 15. Februar 2012
"Reformen in Burma – Wasser in den Wein der Begeisterung" Frankfurter Allgemeine – Politik, 15. Februar 2012



"Niebel in Myan­mar: "Der Wille zur Frei­heit ist mäch­tiger als Gefängnisse"" bmz.de, 14. Februar 2012
"Vom Militär- zum Zivilregime" Frankfurter Rundschau, 13. Februar 2012
"Myanmar: Im Eiltempo Richtung Demokratie" ZDF heute.de, 13. Februar 2012
"Atemberaubender Wandel in Birma" Berliner Zeitung, 13. Februar 2012
"Birma erwacht aus seiner Diktatur" Welt Online, 13. Februar 2012
"Burma: „Dauerhafter Friede“ mit Minderheiten" Radio Vatikan, 12. Februar 2012
"Suu Kyi startet Wahlkampf in Burma" Spiegel Online, 11. Februar 2012
"Prominenter Mönch in Birma nach Verhör wieder frei" ZEIT Online, 11. Februar 2012
"Burma: Streiks in Rangun-Industriezone" Rote Fahne News, 10. Februar 2012
"Dissident in Birma nach Haftentlassung erneut verhaftet" AFP, 9. Februar 2012
"EU bereitet Aufhebung der Sanktionen gegen Birma vor" Europa Online, 9. Februar 2012
"Koenigs fordert Schutz für ehemalige Kindersoldaten in Deutschland" Evangelischer Pressedienst, 9. Februar 2012
"Humanitäre Krise: Über zehntausend myanmarische Flüchtlinge strömen nach China" International – german.china.org.cn, 9. Februar 2012
"Birma – Schwindende Zensur" DRadio Wissen, 9. Februar 2012
"Deutsche Stiftungen als stille Helfer der Reform" Badische Zeitung, 9. Februar 2012
"Burma: Das Glück wohnt in Pagoden" Frankfurter Allgemeine, 8. Februar 2012
"Deutscher Bundestag: Delegation der Parlamentariergruppe ASEAN reist zu Gesprächen nach Thailand, Myanmar und Singapur" Press Relations, 8. Februar 2012
"Aung San Suu Kyi testet ihren Spielraum" The Wall Street Journal, 8. Februar 2012



"In Burma stört Kanonendonner die Friedensklänge" Onlinereports.ch, 8. Februar 2012
"Die Revolution von oben" derStandard.at, 8. Februar 2012
"Birma führt elektronische Visa-Verfahren ein" RP-Online, 8. Februar 2012
"USA lockern Embargo gegen Burma" Südostschweiz.ch, 7. Februar 2012
"Leitartikel: Hoffnungsträgerin eines ganzen Volkes" Main Post, 7. Februar 2012
"Birma: Suu Kyi kandidiert für Parlament" Berliner Zeitung, 7. Februar 2012
"Aung San Suu Kyi darf bei Nachwahl antreten" tagesschau.de, 6. Februar 2012
"USA wünschen internationale Beobachter bei birmanischen Nachwahlen" NetTribune, 3. Februar 2012
"Perestroika in Myanmar – Der Tycoon der Generäle" Financial Times Deutschland, 2. Februar 2012
"Aung San Suu Kyi auf Wahlkampftour" DRadio Wissen, 1. Februar 2012



News Januar 2012

"EU-Staaten drängen Birma zur Fortsetzung von Reformen" Stern.de, 31. Januar 2012
"Birma – Wandel an jeder Ecke" DRadio Wissen, 30. Januar 2012
"Myanmar: Wahlkampfauftakt von Oppositionsführerin Suu Kyi" tagesschau.de, 29. Januar 2012



"Suu Kyi für neue Verfassung – Oppositionsführerin fordert nach Jahrzehnten der Diktatur eine Änderung" News.at, 29. Januar 2012
"Suu Kyi tritt vor Anhängern im Süden Birmas auf" AFP, 28. Januar 2012
"Zarganar: "Auch Gefängnisse haben Türen"" DiePresse.com, 28. Januar 2012
"Aung San Suu Kyi und Myanmars ersehntes Wunder" Hamburger Abendblatt, 27. Januar 2012
"Hans-Bernd Zöllner: "Entscheidend wird sein, wie sich der Westen engagiert"" Hamburger Abendblatt, 27. Januar 2012
"Diszipliniert zur Demokratie" jungle-world.com, 26. Januar 2012
"Importverbot für Teak könnte aufgehoben werden" Europäischer Wirtschaftsdienst – Holz und Holzwerkstoffe, 26. Januar 2012
"Neue Profite in Sicht – Myanmar probt Kapitalismus" JungeWelt.de, 26. Januar 2012
"Birmas Außenminister nennt Reformprozess unumkehrbar" net-tribune.de, 25. Januar 2012
"In Birma erlebt man die Wende zum Besseren" Welt Online, 24. Januar 2012
"Leitartikel: Willkommen im Klub, Birma!" Augsburger Allgemeine, 24. Januar 2012
"Eu-Beschluss: Sanktionen gegen Birma gelockert" focus.de, 23. Januar 2012
"Demokratie aus dem Nichts" Financial Times Deutschland, 23. Januar 2012
"Sascha Zastiral – Burma macht sich frei" Das Parlament, 23. Januar 2012
"Burma: "Hilfsarbeit heute besser möglich"" Radio Vatikan, 23. Januar 2012
"Wundersame Wandlung der burmesischen Generäle" NZZ Online, 22. Januar 2012
"Human Rights Watch beklagt Armee-Gewalt gegen Zivilisten" derStandard.at, 22. Januar 2012
"Demokratischer Wandel in Birma – Der unbeugsame Komiker" taz.de, 22. Januar 2012
"Präsident sagt Suu Kyi Kabinettsposten zu" Handelsblatt, 20. Januar 2012
"Aufmarsch westlicher Minister in Myanmar" Neues Deutschland, 20. Januar 2012
"Waffenstillstand mit Rebellengruppe in Burma gescheitert" Nachrichten.ch, 19. Januar 2012
"Mehr Touristen in Myanmar" Sueddeutsche.de, 19. Januar 2012
"Birmas Regierung verhandelt mit Kachin" Deutsche Welle, 18. Januar 2012
"Myanmars "Schöner Freitag, der 13." globalvoicesonline, 18. Januar 2012
"Aung San Suu Kyi registriert sich offiziell für Nachwahlen" Hamburger Abendblatt, 18. Januar 2012
"Hoffnung auf Rückkehr – In Birma haben Regierung und Vertreter der Karen-Rebellen einen Waffenstillstand vereinbart" Deutsche Welle, 17. Januar 2012
"Burmas Präsident stoppt das Militär – Thein Sein stärkt den Schutz der burmesichen Minderheiten" NZZ Online, 17. Januar 2012
"Asien-Experte Marco Bünte: Sanktionen in Birma lockern" Deutschlandradio Kultur, 16. Januar 2012
"Orden für Aung San Suu Kyi - Tourismus in Burma boomt" SF Schweizer Fernsehen, 16. Januar 2012
"Ein Regime macht Revolution" Financial Times Deutschland, 15. Januar 2012



"Burma bestätigt Freilassung von Polit-Häftlingen" SF Schweizer Fernsehen, 14. Januar 2012
"302 Häftlinge freigelassen" Berliner Morgenpost, 14. Januar 2012
"Burma entließ offiziell mehr als 300 politische Häftlinge" derStandard.at, 14. Januar 2012
"Westerwelle stellt Ende der Sanktionen gegen Birma in Aussicht" Europe Online, 13. Januar 2012
"EU sieht "neue Beziehung" zu Birma" Berliner Morgenpost, 13. Januar 2012
"Westen bei Birma-Sanktionen in Zugzwang" Handelsblatt, 13. Januar 2012
"Prominente politische Gefangene freigelassen" derStandard.at, 13. Januar 2012
"Burma: Hunderte Polithäftlinge entlassen" DiePresse.com, 13. Januar 2012



"Liberalisierung – Burma lässt prominente politische Häftlinge frei" Spiegel Online, 13. Januar 2012
"Burmas Regierung lässt führende Köpfe der «Generation 88» frei" Aargauer Zeitung, 13. Januar 2012
"Burma: Historischer Waffenstillstand mit ethnischen Rebellen" DiePresse.com, 13. Januar 2012
"Essay: Das Wunder von Birma" Welt Online, 13. Januar 2012
"Suu Kyi sieht Burma "am Rande des Durchbruchs" zur Demokratie" Tiroler Tageszeitung, 12. Januar 2012
"Ein birmanischer Balanceakt" Deutsche Welle, 11. Januar 2012
"Birma – Politische Frühlingsboten" Badische Zeitung, 11. Januar 2012
"Burma: Suu Kyi tritt in Wahlkreis bei Rangun an" kleinezeitung.at, 10. Januar 2012
"Rasanter politischer Wandel in Birma" Zeit Online, 9. Januar 2012
"Australien lockert Sanktionen gegen Birma" domradio.de, 9. Januar 2012
"Überraschende Offerte – Birmas Präsident bietet Aung San Suu Kyi Regierungsposten an" Der Tagesspiegel, 9. Januar 2012
"Myanmars langer Weg zur Demokratie" tagesschau.de, 8. Januar 2012
"Hague sieht Wandel in Birma" Berliner Morgenpost, 6. Januar 2012
"Britischer Aussenminister Hague besucht Aung San Suu Kyi" NZZ Online, 6. Januar 2012
"EU eröffnet Verbindungsbüro in Birma" Zeit Online, 6. Januar 2012
"Birmas Komiker Zarganar nach Haft im Ausland" DomRadio, 4. Januar 2012
"Birmas Behörden lassen Partei von Suu Kyi wieder zu" AFP, 4. Januar 2012
"Gnadenerlass in Burma enttäuscht Oppositionelle" Südostschweiz.ch, 3. Januar 2012
"Burma misstraut den Reformen der Generäle" DiePresse.com, 3. Januar 2012
"Burma wandelt Todesurteile in Haft um" Südostschweiz.ch, 2. Januar 2012
"Haftstrafen zahlreicher Gefangener verkürzt" derStandard.at, 2. Januar 2012


· · · News 2011 · · · News 2011 · · · News 2011 · · · News 2011 · · ·

Amnestie November 2011

"Political prisoner release should prompt continued pressure on Myanmar" amnesty.org, 14. Oktober 2011
"Myanmar: Gewerkschafterin Su Su Nway ist frei!" amnesty.de, 14. Oktober 2011
"Myanmar: Nur kleiner Teil der politischen Gefangenen frei" '-amnesty.de, 12. Oktober 2011

"Michael Mittermeier zur Freilassung des Comedian Zarganar"\\\epochtimes.de, 15. Oktober 2011
"Ideologisches Tauwetter in Burma hält an – Regierung will nun offenbar auch Gewerkschaften und Streiks erlauben" NZZ.ch, 14. Oktober 2011
"Burma: UNO und USA fordern Freilassung aller Häftlinge" DiePresse.com, 14. Oktober 2011
"Birma lässt nur wenige politische Häftlinge frei" focus.de, 13. Oktober 2011
"Auswärtiges Amt | Menschenrechtsbeauftragter erfreut über die Freilassung politischer Gefangener in Myanmar" pressrelations.de, 13. Oktober 2011
"DVB bestätigt nun auch die Freilassung von Su Su Nway" dvb.no – Democratic Voice of Burma (18.07pm), 12. Oktober 2011
"AAPP, die Assistence Association for Political Prisoners (Burma), stellt eine Liste der frei gelassenen politischen Gefangenen ins Netz" aappb.org, 12. Oktober 2011
"Amnestie für mehr als 6000 Häftlinge – Myanmars Regierung lässt erst Gefangene frei" tagesschau.de, 12. Oktober 2011
"Burma lässt erste politische Gefangene frei – Bisher gebe es Informationen über mehr als 70 freigelassene politische Gefangene." Spiegel Online, 12. Oktober 2011
"Zarganar freed as Burma amnesty begins" dvb.no – Democratic Voice of Burma, 12. Oktober 2011
"Birma beginnt mit angekündigter Amnestie" Deutsche Welle, 12. Oktober 2011

News Oktober 2011

"Auf dem Weg zu mehr Demokratie?" Deutsche Welle, 17. Oktober 2011
"Moderne Sklaverei – Folter auf thailändischen Fischerbooten" Frankfurter Rundschau, 17. Oktober 2011
"Türkei: Polizei findet 70 Illegale in einem einzigen Haus!" Deutsch Türkische Nachrichten, 14. Oktober 2011
"Burma will kein Paria mehr sein – Politische Gefangene könnten freikommen. Regime fürchtet Abhängigkeit von China und möchte sich öffnen." Wiener Zeitung, 11. Oktober 2011
"Birma will Tausende Gefangene freilassen – Das neu gewählte Parlament in Birma hat angekündigt, viele Häftlinge zu entlassen. Vermutlich sind darunter auch politische Gefangene." ZeitOnline, 11. Oktober 2011
"Burma will 6300 Gefangene freilassen – Schicksal von politischen Häftlingen noch unklar" NZZOnline, 11. Oktober 2011
"Kommission fordert Freilassung Gewissensgefangener – Offener Brief von neuem Menschenrechtsgremium an Präsidenten" derStandard.at, 11. Oktober 2011
"China und Myanmar: Gespräche über Unterbrechung des Staudammbaus" China Internet Information Center, 10. Oktober 2011
"Hoffnung für Comeback von Suu Kyis Partei" focus.de, 9. Oktober 2011
"Burmesischer Zensurchef fordert Pressefreiheit für sein Land" Südostschweiz, 8. Oktober 2011
"Burma: Gebet für Kachin" Radio Vatikan, 7. Oktober 2011
"‘Ärzte ohne Grenzen’ beendet Arbeit in Thailand" Deutsche Welle, Ärzte ohne Grenzen, 6. Oktober 2011
"Familienangehörige dürfen Zarganar besuchen – Zarganar family visits spur rumours" Democratic Voice of Burma, 5. Oktober 2011
"Birma auf Kollisionskurs mit China" Der Tagesspiegel, 4. Oktober 2011
"Burma stößt China vor den Kopf" DiePresse.com, 4. Oktober 2011
"Burmas unsicherer Wandel – Das abgeschottete Land zeigt Reformwillen, doch Hardliner in der Armee könnten die Öffnung torpedieren" Wiener Zeitung, 4. Oktober 2011
"Burmas Präsident Thein – Ein bisschen Perestroika" Spiegel Online, 3. Oktober 2011
"China wehrt sich gegen Burmas Baustopp-Diktat" Spiegel Online, 2. Oktober 2011
"China will Gespräche über gestopptes Dammprojekt in Birma" Greenpeace Magazin, 2. Oktober 2011

News September 2011

"FIFA schließt Myanmar von Fußball-WM 2018 aus" sueddeutsche.de, 30. September 2011
"Myanmar: Regierung stoppt strittigen Staudammbau – Erfolg für Oppositionspolitikerin San Suu Kyi" ZDFheute, 30. September 2011
"Proteste gegen Zwangsumsiedlung – Burma stoppt milliardenschweres Staudamm-Projekt" Spiegel Online, 30. September 2011
"Birmas Regierung stoppt umstrittenen Staudamm-Bau" Deutsche Welle, 30. September 2011
"Seltene Erden: Südkorea und Japan greifen nach Vorkommen in Myanmar" cleanthinking.de, 29. September 2011
"Birma: Zivilgesellschaft und Christen wollen den Fluss Irrawaddy retten" zenith.org, 29. September 2011
"Die 32. Generalversammlung der Interparlamentarischen Versammlung der ASEAN Staaten (AIPA) beschließt, das neu gewählte Parlament von Myanmar als 10. Vollmitglied aufzunehmen." Konrad-Adenauer-Stiftung, 28. September 2011

"Rumours have circulated that prominent political prisoners, such as the comedian Zarganar, may be released in the coming weeks."
"Burma FM says prisoner release looming" dvb.no – Democratic Voice of Burma, 28. September 2011

"Birmanische Polizei verhindert Demonstration in Rangun" AFP, 26. September 2011
Myanmar im Fokus der Investoren: "Wenn Sie etwas Neues wollen, dann schauen Sie sich Myanmar an. Hier sollten sie so schnell wie möglich einsteigen. Myanmar vollzieht jetzt die Reformen, die China im Dezember 1978 angestoßen hat. Sie kennen das Ende der Geschichte. China hat über mehr als 30 Jahre eine großartige Erfolgsgeschichte geschrieben." Handelsblatt, 22. September 2011
"ASEAN macht birmanischen Vorsitz von Meinung der Opposition abhängig" net-tribune.de, 20. September 2011

Lesenswert: "Suu Kyi sagte im AFP-Gespräch, eine UN-Untersuchung wie nach dem Ende der Apartheid in Südafrika könnte auch in ihrem Land helfen. »Ich denke, für zukünftige Harmonie und Vergebung müssen die Fakten festgestellt werden […] Das ist kein Tribunal und hat nichts mit Rache zu tun."
"Burma braucht eine Revolution des Geistes" Basler Zeitung, 18. September 2011

"Suu Kyi sieht Anzeichen für politischen Wandel in Birma" AFP, 18. September 2011
"Außenminister Westerwelle telefoniert mit Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi" pressrelations.de, 16. September 2011
"Burma: Vorsichtige Schritte der Regierung– Internetseiten ausländischer Medien freigegeben" persoenlich.com, 16. September 2011
"Reformer setzen Militärs unter Druck" Salzburger Nachrichten, 15. September 2011
"Dramatische Flucht vor Sklaverei auf Thailands Fischerbooten" afpde – youtube.com, 15. September 2011

"We are outraged by this unacceptable sentence […] How can the Burmese government claim to be on the road to democracy when its judicial system flouts fundamental human rights?"
"Jailed reporter’s total sentence increased to 18 years" Reporters Without Borders – rsf.org
"Enough is enough: DVB VJ given additional 10 years in jail" DVB – freeburmavj.org
"Journalist zu zehn weiteren Jahren Haft verurteilt" Radio Basel, 15. September 2011

"Annäherung in Birma – Ein Gespräch mit Marco Bünte, GIGA Institut of Asian Studies, Hamburg" DRadio Wissen, 14. September 2011
"2010 International Religious Freedom Report – Burma" U.S. Department of State – Bureau of Democracy, Human Rights, and Labor, 13. September 2011, Download Report (Burma), PDF 132 KB
"Jahresbericht: USA besorgt über Religionsfreiheit in acht Ländern" jesus.de, 14. September 2011
"Recent UN Reports on Myanmar – The Secretary-General's Report on the Situation of Human Rights in Myanmar" Unidted Nations Information Centre Yangon / Download (PDF, 88KB),5. August 2011
"Ohne eure Solidarität wäre ich sehr wahrscheinlich noch hinter Gittern … Hechinger Amnesty-International-Gruppe" Südwest Presse, 9. September 2011
"Neues Selbstbewusstsein der ASEAN-Staaten" Deutsche Welle, 7. September 2011
"US-Gesandter will bei Besuch in Birma auch mit Opposition sprechen" Berlin Online
"Von der Welt vergessen – Doku über den Krieg in Burma" 1, 2
"Myanmar announces human rights commission" Channel News Asia, 6. September 2011
"Burma establishes human rights commission" Asian Correspondent, 6. Septemeber 2011
"Burma: Schlichtung mit Aung San Suu Kyi?" Radio Vatikan, 5. September 2011
"What Is the EU Waiting For In Burma?" Irrawaddy, 2. September 2011

News August 2011

"Myanmar: Parlament will Generalamnestie" derStandard.at, 27. August 2011

"Filmfestival in Rom beginnt mit Besson-Film ‘The Lady’" bielertagblatt.ch, 26. August 2011


"Myanmar: Bewegung, Veränderung" nachrichten.ch, 23. August 2011
"Ban Ki-moon begrüßt Dialog mit Opposition in Burma" KleineZeitung.at, 23. August 2011
"Opposition in Burma wieder aktiv – Ein erstes Gefühl politischer Freiheit" taz.de, 22. August 2011
"Burmas Regime umschmeichelt Suu Kyi" diepresse.com, 21. August 2011
"Burmas Führung umwirbt Suu Kyi" nzz.ch, 20. August 2011
"Suu Kyi nach erstem Treffen mit Burmas Staatschef «ermutigt»" nachrichten.ch, 20. August 2011
"Suu Kyi trifft erstmals Birmas Staatschef" kleinezeitung.at, 20. August 2011
"Zeichen der Entspannung in Birma – Präsident empfängt Suu Kyi" n-tv.de, 19. August 2011
"Birmas Demokratieführerin ist wieder politisch aktiv" ZEIT.de, 15. August 2011

"Urwald ohne Menschen? – Indigene Völker drohen beim Klimaschutz die Verlierer zu werden" neues-deutschland.de, 8. August 2011
"Dass Aung San Suu Ky wieder reisen darf ist kein Indiz für Demokratie – Deutschland muss mehr tun" taz.de, 14. August 2011
"Birmas Oppositionsführerin – Suu Kyi auf Stippvisite" taz.de, 14. August 2011

Die Gesellschaft für bedrohte Völker –GfbV– wirft der Bundesregierung vor, die Untersuchung von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit an Angehörigen ethnischer Minderheiten in Burma zu behindern.
"Staudammprojekte bedrohen indigene Völker" Evangelischer Pressedienst, 8. August 2011
"Deutschlands Burma-Politik im Kreuzfeuer internationaler Kritik" GfbV.de, 5. August 2011
"Verbrechen gegen die Menschlichkeit bestrafen!" GfbV.de

"Geostrategische Bedeutung von Birma/Myanmar nimmt zu" Eurasisches Magazin, 2. August 2011
Zitat aus dem o.g. Artikel: »Sonderwirtschaftszonen als Testfall? Dem Vorbild Chinas folgend sollen nach dem Willen der Militärs auch in Birma Sonderwirtschaftszonen (SWZ) entstehen. … Nach Fertigstellung werden geboten: Niedrigstlöhne, Streikverbot und Steuerfreiheit - dazu ein Hafen für Öltanker bis 300.000 BRT, eine Erdölraffinerie und ausreichend Platz für Produktionsbetriebe mit insgesamt mehreren zehntausend Arbeitsplätzen.«
"Exposée des Baukonzerns ItalThai Group" Sonderwirtschaftszone_dawei.pdf, 5,6 MB
"Dawei – Unblemished Coastline in Myanmar Awaits a Shower of Development" The New York Times

Dead Men Walking – Convict Porters on the Front Lines in Eastern Burma

(Bangkok, 13. Juli 2011) – Der Missbrauch von Häftlingen durch die burmesische Armee, die Gefangene zwingt, unter lebensgefährlichen Bedingungen als Träger zu arbeiten, stellt ein Kriegsverbrechen dar, so Human Rights Watch und die Karen Human Rights Group in einem heute veröffentlichten gemeinsamen Bericht.

„Die burmesische Armee behandelt die als Träger eingesetzten Häftlinge wie entbehrliche menschliche Packesel und lässt sie Nachschub durch schwer verminte Kampfzonen schleppen“, so Elaine Pearson, stellvertretende Leiterin der Asien-Abteilung von Human Rights Watch. „Mit der Zwangsrekrutierung von Häftlingen zu todbringenden Fronteinsätzen treibt die burmesische Armee ihre Grausamkeit zu neuen Höhen.“

"Burma zwingt Häftlinge zum Dienst an der Front" Spiegel Online, 13. Juli 2011
"Berichte über Versklavung Gefangener in Birma" Deutsche Welle, 13. Juli 2011
"Tödlicher Fronteinsatz in Burma" TheEpochTimes, 13. Juli 2011
"Dead Men Walking – Convict Porters on the Front Lines in Eastern Burma" HRW-Bericht (engl.), 12. Juli 2011
"Burma: Kriegsverbrechen gegen Häftlinge, die zur Arbeit als Träger gezwungen werden" Human Rights Watch (deutsch), 12. Juli 2011

News Juni/Juli 2011

"Myanmar Spitze bei Online-Angriffen" PC Welt, 28. Juli 2011

"Bestatter für die Armen Birmas" Zeit Online Fotostrecke, 13. Juli 2011
"Burma: Aufruf zum Weltjugendtag" Radio Vatikan, 12. Juli 2011
"Kinder in Konflikten besser schützen" Deutsche Welle, 12. Juli 2011

"Noch ein Burmesischer Diplomat bittet in den USA um Asyl" Tiroler Tageszeitung, 14. Juli 2011
"Diplomat der burmesischen Botschaft in Washington bittet Vereinigte Staaten um Asyl" rfa - radio free asia, 3. Juli 2011
"ASIEN/MYANMAR - Priester und Schwestern helfen den rund 20.000 Flüchtlingen aus dem Volk der Kachin, die Opfer unterschiedsloser Unterdrückung sind" glaubeaktuell.net, 2. Juli 2011
"Suu Kyi plant Pilgerfahrt trotz Regierungs-Warnung" kleinezeitung.at, 1. Juli 2011

Erstaunen über Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung: Nach seinem Plädoyer für eine Lockerung der Sanktionen gegen Burma steht Markus Löning im Kreuzfeuer der Kritik.
"Germany’s policy myopia on Burma is astonishing" dvb - Democratic Voice of Burma, 1. Juli 2011
"It is time to fine-tune sanctions on Burma – Markus Loening" burmanet.org, 21. Juni 2011

Markus Löning warnt Birmas Regierung davor, wieder gegen Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi vorzugehen.
"Deutschland mahnt Birmas Regierung" Der Tagesspiegel, 29. Juni 2011

"Birma fordert von Suu Kyi Ende politischer Aktivitäten" AFP, 28. Juni 2011
"Hauptdarstellerin in Suu-Kyi-Biopic – Burma lässt Michelle Yeoh nicht ins Land" Spiegel.de, 28. Juni 2011
"Burma: Mindestens 10.000 Flüchtlinge" Radio Vatikan, 26. Juni 2011
"Vier Bombenanschläge in Birma" net-tribunge.de, 24. Juni 2011
"Gar nicht lustig - Viktor Giacobbo schiesst gegen Burma" blick.ch, 17. Juni 2011

Aung San Suu Kyi empfängt Delegation der Hanns-Seidel-Stiftung

»Mit dem Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung, Dr. h.c. Hans Zehetmair; und MdB Michael Glos, BM a.D., empfing Aung San Suu Kyi die ersten offiziellen Gäste aus der Bundesrepublik Deutschland seit dem Ende ihres Hausarrests. In ihrem Gespräch bat die burmesische Politikerin die internationale Gemeinschaft darum, die Bevölkerung Myanmars nicht zu vergessen.«
"Berlin will Dialog mit Birma – Menschenrechtsbeauftragter hofft auf Wandel" Der Tagesspiegel, 11. Juni 2011
"Hans Zehetmair trifft Friedensnobelpreisträgerin" Garmisch-Partenkirchener Tagblatt - Merkur Online, 22. Mai 2011
"Aung San Suu Kyi empfängt Delegation der Hanns-Seidel-Stiftung" Hanns-Seidel-Stiftung, 20. Mai 2011
An dieser Stelle sei noch einmal an den Besuch der Friedrich-Ebert-Stiftung vom Oktober 2007 in Burma erinnert: "Friedrich-Ebert-Stiftung tappt in Propagandafalle der Junta" Spiegel Online, 9. Oktober 2007

Mit gemischten Gefühlen: Amnestie in Myanmar

Eine Amnestie ist für uns eigentlich immer ein Grund zur Freude, besonders wenn es einen von uns betreuten, gewaltlosen politischen Gefangenen betrifft. Willkommen in Freiheit Zayar Thaw! Wäre da nicht der schale Nachgeschmack, dass ein Jahr Erlass – bei einer Verurteilung von teilweise mehr als 50 Jahren Gefängnis – für die meisten der von uns betreuten Fälle keine Rolle spielt.
"Freed hip-hop star says Burma ‘regressing’" DVB – Democratic Voice of Burma, 18. Mai 2011
"Generation Wave leader released under commutation" Mizzima, 18. Mai 2011
"36 political prisoners released under presidential commutation" Mizzima, 18. Mai 2011
"Myanmar: Prison sentence reductions are not enough" Amnesty International - Press Release, 17. Mai 2011
"Birma lässt tausende Gefangene frei" AFP, 17. Mai 2011
"Regime wandelte Todes- in lebenslängliche Strafen um" derStandard.at, 16. Mai 2011
"Press statement by Mr. Vijay Nambiar, Special Adviser to the Secretary-General" – United Nations Information Centre Yangon, 13. Mai 2011

Nachtrag: UPR–Myanmar

Der Vollständigkeit wegen, hier noch ein paar Links für unser Archiv, den UPR–Myanmar (Universal Periodic Review) betreffend.
AI oral statemtent – Video (realPlayer erforderlich), UN Human Rights Council – Archived Video
AI oral statement on Myanmar, 17 session, HRC, 8 June 2011 AI oral statement – english (PDF 248KB), AI oral statemtent – burmese (PDF 68KB)
Den National-Report nebst Corrigendum und weiteren Veröffentlichungen findet man als PDF-Dateien auf dem Server des OHCHR - Office of the High Commissioner for Human Rights.
Amnesty International: Submission to the UN Universal Periodic Review (PDF und HTML): Tenth session of the UPR Working Group of the Human Rights Council January 2011.
Amnesty International: Fragen und Antworten zum UPR (Universal Periodic Review) des Menschenrechtsrats (Download, PDF, 200 KB).

Militärjunta in Myanmar aufgelöst, Bundeskanzlerin telefoniert mit Daw Aung San Suu Kyi (News März 2011)

"Militärjunta von Myanmar aufgelöst, Bundeskanzlerin telefoniert mit Friedensnobelpreisträgerin" – leipzig-seiten.de, 1. April 2011
"Merkel sagt Suu Kyi Unterstützung für Demokratisierung Birmas zu" – Stern.de, 31. März 2011
"Merkel spricht mit Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi" – europeonline-magazin.eu, 31. März 2011
"Bundeskanzlerin Merkel telefonierte mit der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi" – bundeskanzlerin.de, 31. März 2011
"Burma führt Demokratie als Fassade ein" – tagesspiegel.de, 31. März 2011
"Birmas neue Zivil-Regierung mit altem Personal" – focus.de, 30. März 2011
"Junta in Myanmar offiziell aufgelöst" – tagesschau.de, 30. März 2011
"Nachspiel für Blatter – Burma-Besuch des FIFA-Präsidenten wird untersucht" – Deutschlandradio Kultur, 27. März 2011
"Beben der Stärke 6,8 erschütterte Burma" – nachrichten.at, 26. März 2011

Suu Kyi fordert mehr Engagement von Europa

Myanmars Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi hat Deutschland aufgefordert, sich stärker für die Demokratisierung des Landes zu engagieren. "Ich hoffe, dass Deutschland eine wichtige Rolle innerhalb der Europäischen Union übernehmen wird, um einen allumfassenden politischen Prozess in unserem Land anzustoßen".

If Germany wants to spend money on Burma they can help refugees or train doctors and nurses. This would be much better than helping [General] Than Shwe’s diplomats
"Germany offers Burmese diplomats training and football tickets." – mizzima.com, 3. März 2011

"65 Jahre DIE ZEIT: Glassplitter in der hohlen Hand" – Zeit.de, 2. März 2011
"ARD-Interview: Aung San Suu Kyi fordert Deutschland auf, sich stärker für die Demokratisierung Birmas zu engagieren" – Presseportal.de, 15. Februar 2011
"Appell an die EU und Deutschland – Das Interview" – tagesschau.de, 15. Februar 2011
"Suu Kyi fordert mehr Engagement von Europa" – tagesschau.de, 15. Februar 2011

Die Menschenrechtler von Amnesty International können es kaum fassen. Mussten sie sich zuvor für ihren Kampf um Demokratie und Menschenrechte als Gutmenschen belächeln lassen, ist das Thema nach dem Aufstand in Ägypten auf der allgemeinen Agenda. Ohne Menschenrechte keine Meinungsfreiheit, ohne Meinungsfreiheit keine Demokratie.
"Menschenrechte: Experten werfen deutscher Außenpolitik Versagen vor" – DerWesten.de, 2. Februar 2011

In Birma nichts Neues

"Staatshaushalt Birmas – Ein Viertel entfällt auf Verteidigung" – RP-Online.de, 1. März 2011
"Wenn der Diktator Frauenkleider trägt" – Basler Zeitung, 28. Februar 2011
"Suu Kyi: Besser eine Diktatur als die Parodie einer Demokratie" – Schweizer Fernsehen – Tagesschau, 16. Februar 2011
"Birmas Opposition und der Zivilist im Massanzug" – Nachrichten.ch, 14. Februar 2011
"Militärjunta wirft Suu Kyi Hochverrat vor" – DiePresse.com, 14. Februar 2011
"Junta-Chef will "Demokratiesystem" in Birma schützen" – net-tribune.de, 12. Februar 2011
"Thein Sein" – NWZOnline.de, 5. Februar 2011
"Vereinte Nationen hoffen auf demokratische Reformen in Birma" – DeutscheWelle, 5. Februar 2011
"Generäle testen kontrollierte Demokratie" – fr-online.de, 4. Februar 2011
"Alter Regierungschef wird neuer Präsident" – focus.de, 4. Februar 2011
"Parlament als reine Fassade" – WienerZeitung.at, 1. Februar 2011
"Birmas Diktator tritt ab" – fr-online.de, 1. Februar 2011
"Im Militärstaat Birma tagt wieder ein Parlament" – Welt.de, 1. Februar 2011
"Die Generäle lassen tagen – Erste Parlamentssitzung in Burma seit 22 Jahren eröffnet" – NZZOnline.ch, 31. Januar 2011
"In Birma nichts Neues – Das birmanische Parlament nimmt am Montag seine Arbeit auf" – domradio.de, 30. Januar 2011
Seit vier Wochen in Freiheit: Birmas Oppositionsführerin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi kämpft für mehr Demokratie in ihrer Heimat.
"Suu Kyi ruft Politiker in Davos zur Unterstützung der Demokratie in Birma auf" – Stern.de, 28. Januar 2011
"Burma: Kaum ein Lichtstreif am Horizont - Oder vielleicht doch?" – Interview mit Bernd Forster von der Kogruppe Myanmar – Amnesty International, 7. Januar 2011


· · · News 2010 · · · News 2010 · · · News 2010 · · · News 2010 · · ·

Deutschland könnte mehr für Birma tun …

"Bremer Senat ehrt Zarganar mit Solidaritätspreis" – RadioBremen, 22. Dezember 2010
"Luc Besson dreht "The Lady" – ein Biopic über die burmesische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi" – Cinema.de, 20. Dezember 2010
"Hoffnung auf Dialog in Burma – Humanitärer Einsatz von Aung San Suu Kyi" – ORF.at, 17. Dezember 2010
"Suu Kyi: Europa sollte mit einer Stimme sprechen" – KleineZeitung.at, 16. Dezember 2010
"Suu Kyi beklagt mangelnde Unterstützung für Opposition in Birma" – domradio.de, 16. Dezember 2010
"Interview mit Aung San Suu Kyi – Deutschland könnte mehr für Birma tun"Deutsche Welle, 15. Dezember 2010
"Ein Treffen mit Aung San Suu Kyi – Aus dem Gefängnis der Angst" – taz.de, 14. Dezember 2010
"Birmas Oppositionschefin fordert mehr deutsches Engagement" – Deutsche Welle, 13. Dezember 2010

Landmine Monitor 2010

Ein Ergebnis der Internationalen Kampagne zum Verbot von Antipersonenminen (ICBL): "Das Militärregime in Burma setzt nach Angaben der ICBL als einzige Regierung auf der Welt noch Minen gegen die Menschen in seinem Land ein":
Casualties in 2009: 262 (2008: 721)
Casualties by outcome: 8 killed; 205 injured; 49 unknown (2008: 89 killed; 632 unknown)
Casualties by device type: 187 antipersonnel mines; 75 unidentified mines


"Landmine Monitor 2010" – Landmine and Cluster Munition Monitor, 24. November 2010
"Birma verwendet als letzter Staat noch Antipersonenminen" – stern.de, 24. November 2010
"Zahl der Opfer durch Landminen sinkt" – bielertagblatt.ch, 24. November 2010


Countdown to Freedom …

Heute, Samstag den 13. November 2010 um 18:00 Uhr (12:30 MEZ) endet Daw Aung San Suu Kyis Hausarrest. Filmberichte und aktuelle Meldungen hier.

Wir freuen uns für und mit Aung San Suu Kyi

"Suu Kyi scheitert mit Beschwerde gegen Auflösung ihrer Partei" – stern.de, 22. November 2010
"Suu Kyi sieht keine Demokratisierung in Burma" – ORF.at, 18. November 2010
"Suu Kyi klagt gegen Auflösung ihrer Partei" – blick.ch, 16. November 2010
"Aung San Suu Kyis erste öffentliche Rede - unofficial translated transcript" – Democracy for Burma, 15. November 2010
"Bundesminister Westerwelle zur Aufhebung des Hausarrests von Aung San Suu Kyi" – Auswärtiges Amt, 13. November 2010
"Suu Kyi fordert Meinungsfreiheit in Birma" – Deutsche Welle, 14. November 2010
"Gespanntes Warten in Birma - Suu Kyi offenbar vor Freilassung" – ORF.at, 13. November 2010
"Was plant Birmas Junta mit Suu Kyi?" – Welt.de, 13. November 2010
"Suu Kyis bevorstehendes Arrestende heizt Birmas Gerüchteküche an" – REUTERS.de, 12. November 2010

Die hässliche Fratze einer Militärdiktatur …

wollen die Generäle um Than Shwe selbst nach den Wahlen nicht ablegen. Wer der Überzeugung war, die Wahlen in Myanmar würden eine Chance darstellen, dass sich in diesem Land etwas verändern könnte, wurde schon nach Schließung der Wahllokale eines besseren belehrt.

"Entspannung im Flüchtlingsdrama von Myanmar" – Leipziger Volkszeitung, 16. November 2010
"Krisenlage an Birmas Grenzen" – Deutsche Welle, 12. November 2010
"LVZ-Redakteur Pelzl berichtet von der Grenze zu Myanmar - Zehntausende auf der Flucht" – Leipziger Volkszeitung, 12. November 2010
"Tausende Karen fliehen vor Kämpfen in Myanmar" – UNHCR.de, 10. November 2010
"Zwangsabschiebung burmesischer Flüchtlinge aus Thailand hat begonnen" – Situation update from Mae Sot, 9. November 2010
"Schwere Kämpfe zwischen Soldaten und Rebellen" – Welt.de, 9. November 2010
"Parlamentswahlen in Burma – Massenflucht nach Thailand" – ORF.at, 8. November 2010
"Nach der Wahl kam der Krieg zurück" – diePresse.com, 8. November 2010
"Drei Tote bei Kämpfen zwischen Armee und Rebellen in Birma " – Deutsche Welle, 8. November 2010
"Tote bei Kämpfen zwischen Armee und Rebellen in Burma " – NZZ Online, 8. November 2010

Interview mit dem Sprecher der Myanmar Koordinationsgruppe

Ein Hörfunk-Tip, für all diejenigen, die im Raum Oberhausen/Mühlheim beheimatet sind: Das Bürgerfunkstudio Oberhausen sendet am Sonntag, den 14. November um 20:04 Uhr ein Interview mit unserem Gruppensprecher Bernd Forster über die Menschenrechte in Myanmar. Für alle anderen gibt es hier den Mitschnitt der Sendung als mp3-Datei zum Reinhören und Runterladen. Mit einem herzlichen Dank an Jochen Waue von der Gruppe 1576 in Oberhausen.

Themenseite Wahl

Aufgrund der zahlreichen Anfragen haben wir uns entschlossen, alle bisherigen Nachrichten, Meinungen und Informationen über die ersten, angeblich freien Wahlen in Myanmar seit 20 Jahren auf der Themenseite Wahl zusammenzufassen.

Neu : Republik der Union Myanmar

Alles neu macht der … 21. Oktober 2010. Den staatlich kontrollierten Medien Myanmars zufolge trägt die Union Myanmar ab heute den neuen Namen »Republic of the Union of Myanmar« – »Republik der Union Myanmar«, hat eine neue Flagge, ein neues Wappen und eine neue Nationalhymne.

"State Flag Law, State Seal Law, National Anthem Law, State Flag Rules, State Seal Rules and National Anthem Rules issued" – New Light of Myanmar, 21. Oktober 2010
"Militärjunta überrascht Burmas Bürger" – derStandard.at, 21. Oktober 2010
"Neuer Name für Myanmar" – Video Sueddeutsche.de, 21. Oktober 2010
"Birma hisst überraschend neue Flagge" – Deutsche Welle, 21. Oktober 2010

Countdown zur Wahl – aktuelle Meldungen

"Disput über Burma-Wahl überschattet ASEAN-Gipfel" – kleinezeitung.at, 28. Oktober 2010
"Chefdiktator Than Shwe erspart sich die Wahl" – derStandard.at, 28. Oktober 2010
"Suu Kyi könnte nach Wahlen in Birma entlassen werden" – AFP, 28. Oktober 2010
"Ban fordert Freilassung politischer Gefangener in Birma" – AFP, 26. Oktober 2010
"Christen und Muslime unter Generalverdacht" – Deutsche Welle, 25. Oktober 2010

"Parlamentswahlen in Burma/Myanmar – Zementierung der Militärherrschaft oder Chance auf Veränderung"
Hintergrundinformationen von Henning Effner, Leiter des Länderprojekts Burma/Myanmar der Friedrich-Ebert-Stiftung, Oktober 2010, PDF-Download


"Christen sollen Keim der Liebe, Vergebung und gegenseitigen Verständigung sein. Aufruf christlicher Vertreter zur Wahlbeteiligung" – ZENIT.org, 20. Oktober 2010
"Burma-Flüchtlinge im Porträt – 37 Parteien, 3000 Kandidaten, kaum Aussicht auf Veränderung" – Spiegel.de + Sehenswerte Fotostrecke, 20. Oktober 2010
"Burma: Erzbischof gegen Wahlboykott" – Radio Vatikan, 19. Oktober 2010
"Birma schottet sich zur Wahl ab" – Deutsche Welle, 18. Oktober 2010
"Burma lässt keine auswärtigen ausländischen Wahlbeobachter zu" – Sonntagszeitung.ch, 18. Oktober 2010
"SPD-Fraktion fordert Einsatz für freie und faire Wahlen in Birma" – Deutscher Bundestag, Pressemitteilung, 15. Oktober 2010 / Antrag (PDF, 64 KB), 6. Oktober 2010
"Suu Kyi verweigert Stimmabgabe bei Wahl" – welt.de, 13. Oktober 2010
"Burmas Wahl ist eine Farce – von Vaclav Havel" – welt.de, 12. Oktober 2010
"Burma: Junta will 11.000 Gefangene freilassen – Schicksal der politischen Gefangenen ungewiss" – DiePresse.com, DerStandard.at, 10. Oktober 2010
"Suu Kyi klagt gegen Auflösung ihrer Partei" – welt.de, Tiroler Tageszeitung, 5. Oktober 2010
"Burmesische Junta geht hart gegen Wahlboykott-Verfechter vor" – Tiroler Tageszeitung, 1. Oktober 2010
"Freilassung Suu Kyis nach Ende ihres Hausarrests am 13. November" – welt.de, 1. Oktober 2010
"Mönche in Myanmar drohen mit neuen Protesten" – tagesschau.de, 29. September 2010

Hilferuf aus Thailand

Im Vorfeld der für den 7. November angekündigten Wahlen in Burma, haben sich ehemalige politische Häftlinge aus Burma zusammengeschlossen, um einen bisher nicht dagewesenen Hilferuf an die internationale Gemeinschaft zu richten.

Für die, an der burmesisch-thailandischen Grenze in Flüchtlingslagern lebenden, ehemaligen politischen Häftlinge besteht die äußerst ernstzunehmende Gefahr, nach den Wahlen von der thailändischen Regierung zwangsweise nach Burma abgeschoben zu werden. Vor diesem Hintergrund suchen sie verzweifelt Unterstützung um Sicherheit in einem Drittland, auch nur vorübergehend zu finden, die die Flüchtlingskommission der vereinten Nationen UNHCR, derzeit zu leisten nicht in der Lage ist. ... mehr

Friedensnobelpreis für Liu Xiaobo

8. Oktober 2010 - Amnesty International begrüßt die Verleihung des Friedensnobelpreis an den inhaftierten chinesischen Bürgerrechtler Liu Xiaobo.

"Liu Xiaobo hat den Friedensnobelpreis mehr als verdient. Er steht stellvertretend für all diejenigen, die sich in China für die Menschenrechte einsetzen". Amnesty International fordert die Freilassung aller gewaltlosen politischen Gefangenen in China.

"Friedensnobelpreis für Liu Xiaobo" – amnesty.de, 8. Oktober 2010
"Liu Xiaobo's Nobel Peace Prize win puts spotlight on China rights violations" – Press Release (PDF, 38KB), 8. Oktober 2010


Die Junta übt den Cyber War

Die von Exil-Burmesen betriebenen Websiten The Irrawaddy, Mizzima und Democratic Voice of Burma (DVB) waren am Montag den 27. September Ziel einer DDoS-Attacke.
"DDoS-Angriff auf Webseiten von regimekritischen Exil-Burmesen" – heise online, 28. September 2010

"[…] It’s more serious because of the elections in five or six weeks, and this attack is much more powerful than previous ones." – said Kyaw Zwa Moe, managing editor of The Irrawaddy – "I think they organised this attack in advance to prepare for the elections. Exiled media will cover extensively the elections so they’re testing the water with the exiled media."

"Die WG der Staatsfeinde"

"Wahlplakate gibt es nicht, auch keine Wahlkampf-Termine unterschiedlicher Parteien, die Kandidaten der Opposition dürfen nicht öffentlich auftreten: Wenn das Regime an der Spitze Myanmars zu Wahlen aufruft, ist alles ein wenig anders." – Wer am Sonntag Abend das Feature des WELTSPIEGEL über die Wahlen in Myanmar verpasst hat, kann es sich hier noch einmal in aller Ruhe ansehen: Myanmar – Das Regime lässt sich wählen und der dazugehörige Artikel von Philipp Abresch, ARD-Studio Singapur.

"Suu Kyi darf nun doch wählen, aber das Haus nicht verlassen" – Nachrichten.ch, AFP, 24. September 2010
"Birma: Suu Kyi darf nicht wählen" – Frankfurter Neue Presse, 21. September 2010
"Weder aktives noch passives Wahlrecht – Suu Kyi von Wahl in Burma ausgeschlossen" – Salzburger Nachrichten, 20. September 2010

"Daw Suu would decline to vote even if the regime offered her a chance to do so,” said Aye Thar Aung, the secretary of the Committee Representing the People’s Parliament “Then the regime could accuse her of not fulfilling her duties as a citizen.""Suu Kyi's Right to Vote a Political Trap?" – Irrawaddy.org, 25. September 2010

Was zu erwarten war: China stärkt Birmas Militärjunta

Die Generäle ziehen ihre Uniform aus und reden von Wahlen – die demokratische Opposition darf nicht teilnehmen. Eine Abstimmung soll die Junta legitimieren und Peking macht das abgekartete Spiel mit … der guten nachbarschaftlichen Beziehungen wegen.
"Ein »freundlicher Nachbar« zu Besuch in Peking – Burma lehnt sich vor der Wahlfarce im November noch enger an China an" – NZZ Online, 10. September 2010
"China und Birma - nette Nachbarn" – badische-zeitung.de, 10. September 2010
"China und Myanmar verstärken Zusammenarbeit im Energiesektor" – China Radio International, 9. September 2010
"Peking zeigt demonstrativ Unterstützung für Myanmars Militärjunta - Zusammenarbeit soll ausgebaut werden" – finanzen.net, 9. September 2010
"Chinesischer Staatspräsident für engere Beziehungen zu Birma" – ad-hoc-news.de, 8. September 2010
"Gutnachbarliche Freundschaft – China stärkt Birmas Militärjunta" – n-tv.de, 8. September 2010
"Peking stärkt Militärjunta den Rücken – Than Shwe von Staats- und Parteichef Hu Jintao empfangen" – derStandard.at, 8. September 2010

Amnesty fordert Einsatz einer Untersuchungskommission

Amnesty International fordert die Vereinten Nationen auf, einen Untersuchungsausschuss zur Aufklärung massiver Menschenrechtsverletzungen in Myanmar - inklusive Verbrechen gegen die Menschlichkeit und möglicher Kriegsverbrechen - einzusetzen. Amnesty International schließt sich damit den Forderungen des UN-Sonderberichterstatters Tomás Ojea Quintana vom 10. März 2010 an.

"Myanmar: UN General Assembly should call for commission of inquiry" – Amnesty International, ASA 16/011/2010, 3. September 2010
"Progress report of the Special Rapporteur on the situation of human rights in Myanmar, Tomás Ojea Quintana" – United Nations General Assembly, Human Rights Council, PDF 136KB, 10. März 2010

Vor der Wahl: Die Junta organisiert sich

Enge Vertraute von Juntachef Than Shwe haben ihre Posten geräumt. Damit ist für sie der Weg frei, als Zivilisten nach der Wahl offiziell zentrale Regierungsposten zu übernehmen. Prominentester Demissionär war der amtierende Verteidigungsminister Thura Shwe Mann: "Will Shwe Mann Become Mr President?"
"Birmas Generäle wechseln das Fach" – Deutsche Welle, 30. August 2010
"Die Generäle bringen sich in Stellung" – taz.de, 30. August 2010
"Burmas Generäle wollen in Zivil weiterregieren" – tagesanzeiger.ch, 30. August 2010
"Umorganisation von Birmas Armee betrifft rund 70 Militärs" – AFP, 28. August 2010
"Birmas Junta baut vor" – sueddeutsche.de, 28. August 2010
"Ranghohe Militärs in Burma vor Wahl zurückgetreten" – KleineZeitung.at, 27. August 2010
"Burma: Neuorganisation der Armeespitze vor Wahlen" – DiePresse.com, 27. August 2010

Keine »visa on arrival«

Die myanmarische Regierung hat das erst im Mai 2010 eingeführte Programm zur Erteilung von Visa bei der Einreise („Visa on arrival“) mit Wirkung vom 1. September 2010 bis auf Weiteres wieder ausgesetzt. Auswärtiges Amt, 24. August 2010

Der Termin steht: 7. November 2010

Die Junta um General Than Shwe setzt den Termin für die ersten »Wahlen« seit zwei Jahrzehnten auf Sonntag den 7. November fest.
"Aung San Suu Kyi ruft erneut zum Wahlboykott auf" – derStandard.at, 25. August 2010
"Opposition mit 100 Kandidaten am Start" – derStandard.at, 18. August 2010
"Wahl in Birma – Opposition stellt 100 Kandidaten" – n-tv.de, 18. August 2010
"Suu Kyi ohne Chance – USA bezeichnen Burma-Wahl als »nicht glaubwürdig«" – krone.at, 16. August 2010
"Birmas Junta reserviert sich Parlamentssitze" – tagesspiegel.de, 15. August 2010
"Wahltermin fixiert – Militärregime übt Scheindemokratie" – ORF.at, 13. August 2010
"Militärjunta nennt Termin für Parlamentswahlen" – NZZ Online, 13. August 2010
"Militärjunta lässt am 7. November wählen" – SpiegelOnline, 13. August 2010
"Myanmar junta sets election date of Nov. 7" – The Washington Post, 13. August 2010
"Election date announced" – DemocraticVoiceofBurma, 13. August 2010
"Burma Elections to Be Held Nov. 7" – Irrawaddy, 13. August 2010

Happy Birthday Daw Aung San Suu Kyi

Sie ist das Gesicht der Opposition von Myanmar: Aung San Suu Kyi. Auch ihren 65. Geburtstag hat die Friedensnobelpreisträgerin unter Hausarrest verbracht. Ihre Anhänger in aller Welt nutzten den Tag für Solidaritätsbekundungen - und für Proteste gegen das Militärregime.
"Aung San Suu Kyi" – Nordwest Zeitung, 21. Juni 2010
"Suu Kyi begeht 65. Geburtstag unter Hausarrest" – ad-hoc-news.de, 20. Juni 2010
"Demonstration zu Aung San Suu Kyis Geburtstag" – FAZ.net, 19. Juni 2010
"Obama fordert FreilassungAung San Suu Kyis in Birma" – Reuters Deutschland, 19. Juni 2010
"Proteste gegen Junta zu Suu Kyis 65. Geburtstag" – derStandard.at, 19. Juni 2010
"Suu Kyi zum 65.: Glückwünsche und Proteste" – focus.de, 19. Juni 2010
"Solidarität zum Geburtstag" – tagesschau.de, 19. Juni 2010

UNHCR-Weltflüchtlingsstatistik 2009: 43,3 Millionen auf der Flucht

Berlin/Genf - Im Jahre 2009 waren weltweit 43,3 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Konflikten und Verfolgung. Das ist die höchste Zahl seit Mitte der 1990er Jahre. Gleichzeitig fiel die Zahl der Flüchtlinge, die freiwillig nach Hause zurückkehren, auf den tiefsten Stand seit 20 Jahren. Dies geht aus dem Jahresbericht "Global Trends" hervor, der heute (14. Juni 2010) in Berlin und Genf vorgestellt wurde.

"Die meisten Flüchtlinge, die im letzten Jahr von einem Drittland aufgenommen wurden, stammten aus Myanmar (24.800) ..."

"UNHCR-Weltflüchtlingsstatistik 2009" – UNHCR.de, 14. Juni 2010
"UNHCR Global Trends 2009" – Download, PDF 3,1MB, english, 14. Juni 2010




Atomare Aufrüstung in Myanmar II

Nachdem der »Sydney Morning Herald« bereits im August 2009 von Myanmars ehrgeizigen nuklearen Ambitionen berichtet hatte (s. »Atomare Aufrüstung in Myanmar I«) verdichten sich nun die Befürchtungen, die Junta um General Than Shwe könnte an einer eigenen Atombombe arbeiten.
Nach einem Bericht der burmesischen Exil-Organisation DVB (Democratic Voice of Burma) arbeitet das Südostasiatische Land an einem eigenen Atomprogramm:
"Birmas Generäle unter Verdacht" – ZeitOnline, 7. Juni 2010
"Verdächtige Geschäfte" – sueddeutsche.de, 6. Juni 2010
"Exilanten werfen Birma Arbeit an Atomwaffen vor" – rp-online.de, 5. Juni 2010
"Burma: Militärjunta greift nach Atomwaffen" – DiePresse.com, 4. Juni 2010
"Exil-Gruppe stellt Bericht vor – Birma arbeitet an der Bombe" – www.n-tv.de, 4. Juni 2010
"Berichte über Atomprogramm von Birma und Nordkorea" – www.greenpeace-magazin.de, 3. Juni 2010
"Expert says Burma ‘planning nuclear bomb’" – www.dvb.no, 3. Juni 2010
"Expert Analysis – Nuclear Related Activities in Burma" – www.dvb.no, Mai 2010

News 24. Mai 2010

"Wen Jiabao wird Chinas Nachbarländer der Region besuchen" – Radio China Interantional, 22. Mai 2010
"Peter Achten - Brief aus ..." – onlinereports.ch, 24. Mai 2010
"Zustände wie im benachbarten Birma" – tagesschau.de, 23. Mai 2010

Urgent Action

Medizinische Versorgung verweigert – Ko Mya Aye ist in Myanmar wegen seiner pro-demokratischen Aktivitäten in Haft und benötigt wegen eines Herzleidens dringend medizinische Versorgung. Bislang haben die Behörden diese Versorgung nicht bereitgestellt. Er wird im Gefängnis von Taunggyi, der Hauptstadt des Bundesstaats Shan im Norden Myanmars, festgehalten. Dort befindet er sich sehr weit von ärztlicher Notfallversorgung und hunderte von Kilometern von seiner Familie entfernt. – bis 16. Juni 2010.
UA-104/2010 · Index: ASA 16/004/2010 · Datum: 5. Mai 2010

Press Release: U. S. Embassy Rangoon

"Burma lehnt ausländische Wahlbeobachter ab" – Vienna Online, 12. Mai 2010
"Washington von Wahlvorbereitung "zutiefst enttäuscht"" – derStandard.at, 10. Mai 2010
"US-Besuch für Aung San Suu Kyi" – focus.de, 10. Mai 2010
"US-Gesandter Campbell in Birma" – DW-WORLD.de, 8. Mai 2010
"Aung San Suu Kyi darf US-Vertreter treffen" – NZZ Online, 7. Mai 2010
"press-release_us-embassy-rangoon.pdf" – Download

Aus für Suu Kyis Partei NLD

"Suu Kyis Nationale Liga für Demokratie (NLD) bekräftigte, dass sie sich nicht in letzter Minute für die bevorstehenden Wahlen registriert. [...] Nach dem Parteiengesetz der Militärjunta sind alle nicht registrierten Parteien ab Donnerstag 6. Mai illegal."
"Burma: Spaltung der Opposition zeichnet sich ab" – DiePresse.com, 7. Mai 2010
"Opposition will neue Partei gründen" – rp-online.de, 7. Mai 2010
"Suu Kyis Oppositionspartei hat sich aufgelöst" – spiegel.de, 7. Mai 2010
"Myanmar: Oppositionspartei NLD wird illegal" – noows.de, 6. Mai 2010
"Aus für Suu Kyis Partei in Burma" – NZZ Online, 6. Mai 2010
"Partei von Friedensnobelpreisträgerin vor dem Aus" – ZEIT Online, 6. Mai 2010

Junta gründet eigene Partei

Nach SLORC (State Law and Order Restoration Council) und SPDC (State Peace and Development Council) nun USDP (Union Solidarity and Development Party) – sonst ändert sich nix.
"Augenwischerei in Birma – General Thein gründet Partei" – n-tv.de, 30. April 2010
"Junta-Chef gründet eine eigene Partei" – derStandard.at, 30. April 2010
"Birmas Ministerpräsident gründet eine eigene Partei" – dnews.de, 27. April 2010

Amnesty support for »call for transparency in Burma«

A Call for Total, Chevron, and PTTEP to Practice Revenue Transparency in Burma (Myanmar)
The oil companies Total, Chevron, and the Petroleum Authority of Thailand Exploration and Production (PTTEP) have an opportunity to promote transparency and accountability in the extractives sector in Burma by becoming the first oil companies to voluntarily publish their payments to the Burmese authorities. We the undersigned policy leaders, non-governmental organizations, unions, investment firms, and academics call on Total, Chevron, and PTTEP to seize this opportunity and publish detailed information about their revenue payments to the Burmese authorities since 1992, including but not limited to taxes, fees, royalties, bonuses, and social benefits.

"A Call for Total, Chevron, and PTTEP to Practice RevenueTransparency in Burma (Myanmar)" – PDF Download
"Revenue Transparency in Burma" – earthrights.org, 27. April 2010

EU besorgt über Wahlgesetz der Militärjunta – Sanktionen verlängert

"Council conclusions on Burma/Myanmar" – Press release, PDF 80KB, 26. April 2010
"EU "besorgt" über Wahlgesetz der Militärjunta" – derStandard.at, 26. April 2010
"EU verlängert Sanktionen gegen Birma" – domradio.de, 26. April 2010

Bombenterror in Myanmar (Rangun und Kachin State)

"Ein Toter und vier Verletzte bei Bombenexplosion" – derStandard.at, 28. April 2010
"Bomb blasts hit remote Myanmar dam project" – channelnewasia.com, 18. April 2010
"Bombs Bring Death to Burmese New Year Celebration" – New Tang Dynasty Television, 16. April 2010
"Mehrere Tote bei Explosionen auf Neujahrsfest in Birma" – Reuters Deutschland, 15. April 2010
"Tote und Verletzte bei Explosionsserie in Birma" – Deutsche Welle, 15. April 2010

Wahlvorbereitungen ...

"Registration law expels Suu Kyi and other leaders" – mizzima.com, 10. März 2010
"Political Parties Registration Law (2/2010)" – irrawaddy.org, 10. März 2010

"Militärregime setzt Wahlgesetze in Kraft" – dw-world.de, 9. März 2010
"Militärjunta trifft Wahlvorbereitungen" – welt.de, 10. März 2010
"Junta betoniert Vormachtstellung" – fr-online.de, 10. März 2010
"Burma: Suu Kyi von Parlamentswahl ausgeschlossen" – news.ORF.at, 10. März 2010
"Burma: Zweifel an Wahl nehmen zu" – wienerzeitung.at, 10. März 2010
"Farce in Birma" – Kölner Stadt-Anzeiger, 10. März 2010
"Burmas Opposition ist de facto von den Wahlen ausgeschlossen" – wienerzeitung.at, 10. März 2010
"Myanmar opposition must be free to fight elections" – amnesty.org, 10. März 2010
"Burmas Junta annulliert Wahlergebnis von 1990" – spiegel.de, 11. März 2010
"Internationale Kritik an Myanmars Junta" – tagesschau.de, 11. März 2010
"Proteste gegen Wahlausschluss Suu Kyis" – epochtimes.de, 11. März 2010
"Suu Kyis Wahlausschluss international heftig kritisiert" – focus.de, 11. März 2010
"Burmas Wahlen sind bloss eine grosse Show" – nzz.ch, 11. März 2010
"Junta Bans Election News" – irrawaddy.org, 13. März 2010
"Klage gegen Wahlgesetz gescheitert" – focus.de, 23. März 2010
"Suu Kyi rät ihrer Partei von Teilnahme ab" – spiegel.de, 23. März 2010

Aus Protest gegen das birmanische Wahlgesetz tritt die Partei von Oppositionsführerin Suu Kyi nicht bei den für dieses Jahr geplanten Wahlen an.
"Opposition in Birma boykottiert Wahlen" – sueddeutsche.de, 29. März 2010
"Suu Kyis Oppositionspartei boykottiert die Wahlen" – spiegel.de, 29. März 2010
"Oppositionspartei in Myanmar boykottiert Wahlen" – tagesschau.de, 29. März 2010
A Message to the People of Burma – Stellungnahme der National League for Democracy vom 6. April 2010 – PDF Download


Briefe gegen das Vergessen – Zayar-Thaw

Zayar-Thaw, © Amnesty International

Zayar Thaw verbüßt derzeit eine sechsjährige Haftstrafe in Myanmar. Er ist ein führendes Mitglied der Jugendvereinigung Generation Wave.

Am 20. November 2008 überführte man ihn der "Gründung einer illegalen Vereinigung" und des unerlaubten Besitzes von Fremdwährung. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme hatte er knapp 20 US-Dollar bei sich getragen. Das Gericht verurteilte ihn zur Höchststrafe, die für diese beiden Vergehen verhängt werden kann.

Amnesty International betrachtet ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen.
Briefe gegen das Vergessen – Zayar-Thaw

Briefe gegen das Vergessen – Zarganar

Zarganar, © AAPPB

Täglich werden Menschen weltweit festgenommen, bedroht, gefoltert, getötet. Weil sie ihre Meinung sagen, sich für die Menschenrechte in ihrem Land einsetzen oder mit friedlichen Mitteln ihre Regierung kritisieren. Gewaltlose politische Gefangene verschwinden oft für Jahre hinter Gittern - ohne faires Gerichtsverfahren und unter unterschiedlich schwierigen Haftbedingungen. Die Gefahr, dass sie vergessen werden, ist groß. Darum brauchen sie unseren Schutz, unsere Solidarität, unseren Einsatz!

Aus diesem Grund startet Amnesty International sogenannte "Briefe gegen das Vergessen". Sie geben den Gefangenen Hoffnung und zeigen den Verantwortlichen, dass die Gefangenen nicht in Vergessenheit geraten sind. Briefe gegen das Vergessen – Zarganar


Keine Unterdrückung ethnischer Minderheiten

Die Regierung von Myanmar muss die Unterdrückung ethnischer Minderheiten im Vorfeld der nationalen und lokalen Wahlen stoppen, mahnt Amnesty International in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht. Der Bericht The Repression of ethnic minority acticists in Myanmar (PDF, 58 Seiten, englisch) bezieht sich auf Aussagen von mehr als 700 AktivistInnen der sieben größten ethnischen Minderheiten - unter anderen den Rakhine, Shan, Kachin und Chin - und deckt den Zeitraum 2007-2009 ab.

"Die Regierung von Myanmar sollte die Wahlen als Gelegenheit verstehen, die Menschenrechtssituation im Land zu verbessern - und nicht als Ansporn, die Unterdrückung der Opposition zu verstärken," sagte Benjamin Zawacki.

Burma VJ für den Oscar nomminiert

Nun ist es offiziell: Die »Academy of Motion Picture Arts and Sciences« hat die Dokumentation »Burma VJ – Reporting From a Closed Country« des dänischen Regisseurs Anders Østergard für einen Oscar in der Kategorie »Documentary Feature« nomminiert. Der bereits mehrfach international ausgezeichnete Film zeigt aus der Perspektive von Videojournalisten die von buddhistischen Mönchen angeführten und blutig niedergeschlagenen Proteste gegen das Militärregime in Burma 2007.


· · · News 2009 · · · News 2009 · · · News 2009 · · · News 2009 · · ·

Politische Gefangene stirbt in Gefängnis

Im Alter von 38 Jahren ist am 23. Dezember 2009 die politische Gefangene Tin Tin Htwe im berüchtigten Gefängnis Insein in Birmas Hauptstadt Rangun gestorben. Ursache des Todes der Demokratieaktivistin sei die fehlende medizinische Versorgung politischer Gefangener in Birma, teilte die im thailändischen Maesot ansässige „Hilfsorganisation für politische Gefangene in Birma“ (AAPP) am Donnerstag mit. Nach Angaben von AAPP sind im Laufe des Jahres drei politische Gefangene in Birma ums Leben gekommen: Salai Hla Moe, Saw Char Late und Tin Tin Htwe

"Politischen Gefangenen in Birma wird Medizin verweigert" – Hamburger Abendblatt, 24. Dezember 2009
"Aktivistin in Birma im Gefängnis gestorben" – Focus Online, 24. Dezember 2009
"Information Release (PDF)" – AAPP, 24. Dezember 2009

Urgent Action

Medizinische Versorgung verweigert – Die gewaltlosen politischen Gefangenen U Gambira, Min Ko Naing und Zaw Htet Ko Ko benötigen dringend medizinische Versorgung. Bisher wird ihnen in Myanmar eine angemessene Behandlung verwehrt – bis 14. Januar 2010.
UA: 322/09 · Index: ASA 16/008/2009 · Datum: 3. Dezember 2009

Der Prozess gegen Aung San Suu Kyi

"Entscheidung über Suu Kyi-Berufung im Oktober" – DiePresse.com, 18. September 2009
"Suu Kyi darf nicht zu Berufungsverhandlung" – Spiegel Online, 16. September 2009
"Suu Kyi legt Berufung gegen neuerliche Verurteilung ein" – DiePresse.com, 3. September 2009
"Suu Kyi will Berufung einlegen" – tagesschau.de, 12. August 2009
"China und Russland blockieren Uno-Protest gegen Burma" – Spiegel Online, 12. August 2009
"Der UN-Sicherheitsrat muss schärfere Sanktionen gegen Birma verhängen" – Deutsche Welle, Interview mit Bernd Forster (Amnesty International) 11. August 2009
"Militärs wollen Suu Kyi von der Wahl fernhalten" – news.de, Interview mit Bernd Forster (Amnesty International) 11. August 2009
"Burmas Junta verurteilt Oppositionsführerin in absurdem Verfahren" – Spiegel Online, 11. August 2009
"Myanmar: Daw Aung San Suu Kyi’s new sentence "shameful"" – Amnesty International, Press Release, 11. August 2009
"Aung San Suu Kyi zu 18 Monaten Hausarrest verurteilt" – tagesschau.de, 11. August 2009

... mehr

Grenzkonflikt: Burmas Armee geht mit Waffengewalt gegen chinesische Minderheit vor

Um für die angekündigte Parlamentswahl im nächsten Jahr ihre Kontrolle sicher zu stellen, bricht Burmas Militärregierung Anfang August 2009 den 20-jährigen Waffenstillstand in der Nordprovinz Kokang.

Nach der Vertreibung zehntausender Rohingya nach Bangladesch (1990), hunderttausender Chin nach Indien und mindestens 450.000 Angehörigen der Karen, Mon, Kayah und Shan nach Thailand stellt die Junta um General Than Shwe einmal mehr ihr menschenverachtendes Vorgehen gegen ethnische Minderheiten unter Beweis.

„Krieg mit Rebellen im Wa-Staat droht“ – entwicklungspolitikonline, 12. September 2009
„Clouds of War over Burma“ – INS ETH Zürich, 11. September 2009
„Vorbild Sri Lanka – Junta in Burma scheint eine Großoffensive gegen Minderheiten zu starten“ – WienerZeitung.at, 4. September 2009
„Öl ist dicker als Blut – Begehrte Rohstoffe in Burma“ – derStandard.at, 2. September 2009
„Flüchtlinge haben kein Vertrauen in Birmas Militär“ – focus.de, 31. August 2009
„Aufstand im Norden Birmas niedergeschlagen“ – Deutsche Welle, 30. August 2009
„30.000 Menschen nach Kämpfen mit Rebellen aus Birma geflohen“ – AFP, 30. August 2009
„Grenzkonflikt fordert mindestens 30 Tote“ – focus.de, 29. August 2009
„China mahnt Birma zur Zurückhaltung in Grenzregion“ – Deutsche Welle, 29. August 2009
„Bombe von Birma aus abgefeuert – Kämpfe greifen auf China über“ – n-tv.de, 29. August 2009
„UN warnen vor Bürgerkrieg“ – FR-online.de, 28. August 2009
„Autonomie-Konflikt – Zehntausende flüchten aus Burma nach China“ – Spiegel Online, 28. August 2009
„Krieg treibt Menschen aus Myanmar nach China“ – China Internet Information Center, 28. August 2009
„Zehntausende flüchten vor Kämpfen in Myanmar“ – tagesschau.de, 28. August 2009
„Zehntausende flüchten vor Kämpfen in Myanmar“ – tagesschau.de, 28. August 2009
„Massenflucht aus Burma“ – derStandard.at, 26. August 2009
„Exodus from Kokang“ – EastSouthWestNorth-Blog, 10. – 31. August 2009
„Twenty Days in Kokang“ – EastSouthWestNorth-Blog, 8. – 28. August 2009

Atomare Aufrüstung in Myanmar I

Das Militärregime in Myanmar arbeitet offenbar seit längerem am Bau eines Atomreaktors und an der nuklearen Aufrüstung seiner Streitkräfte. Einem Bericht der »Sydney Morning Herald« zufolge haben australische Wissenschaftler und thailändische Journalisten mit Überläufern aus dem Land gesprochen, die am Atomprogramm beteiligt waren.

Dies könnte für den »Verband Südostasiatischer Nationen« (ASEAN), dessen Mitglieder 1995 den »Vertrag über eine Atomwaffenfreie Zone in Südostasien« (SEANWFZ) unterzeichnet haben zu einer ernsten Belastungsprobe werden – selbst China reagiert gereizt auf Burmas nukleare Ambitionen.

„Burmas Atomprogramm dank Google entdeckt?“ – 20min.ch, 12. August 2009
„Revealed: Burma’s nuclear bombshell“ – Sydney Morning Herald, 1. August 2009
„Burma’s nuclear secrets“ – Sydney Morning Herald, 1. August 2009
„Arbeiten Myanmars Militärs an der Atombombe?“ – Bernd Musch-Borowska für Tagesschau.de, 3. August 2009
Treaty on the Southeast Asia Nuclear Weapon-Free Zone“ (SEANWFZ) – Bangkok, Thailand 15. Dezember 1995
„Myanmar may have to leave ASEAN if it has nuclear plant“ – Surin Pitsuwan (Generalsekretär ASEAN) auf MCOT.net, Bangkok, 8. August 2009
„China edgy over Burma’s nuclear ambitions“ – Mizzima.com, 5. August 2009

Wahlen 2010 in Myanmar

Amnesty International bezieht keine Stellung zur Demokratie an sich. Amnesty International ruft in keinem Land zu Wahlen auf noch zu einem Boykott oder der Missbilligung einer Wahl. Hinsichtlich der Wahlen 2010 in Myanmar liegt unser Fokus auf:

  • Gewaltlose politische Gefangene und die Tatsache, dass es in diesem Land eine große politische Opposition gibt, die sich in Haft befindet.
  • Menschenrechtsverletzungen die im Rahmen der Wahlen begangen werden könnten ... english version

Menschenrechtsverletzungen gegen Rohingya müssen beendet werden

Perilous Plight: Burma's Rohingya Take to the Seas – Human Rights Watch Perilous Plight: Burma's Rohingya Take to the Seas

Der zwölfseitige Bericht »Perilous Plight: Burma's Rohingya Take to the Seas« untersucht, warum die Mitglieder dieser muslimischen Minderheit aus Burma fliehen und wie sie auf der Flucht in südostasiatischen Ländern behandelt werden. Human Rights Watch fordert ein Ende der außergerichtlichen Hinrichtungen, der Zwangsarbeit, einer religiös bedingten Verfolgung und einer eingeschränkten Bewegungsfreiheit, die durch ein rigoroses Staatsangehörigkeitsrecht die Rohingyas staatenlos macht.

»Die kollektive Ignoranz der ASEAN gegenüber der prekären Lage der Rohingyas belastet deren Reputation«, sagte Elaine Pearson, stellvertretende Direktorin der Asien-Abteilung von Human Rights Watch. »Zudem sendet die Untätigkeit der ASEAN den burmesischen Generälen die unmissverständliche Nachricht, dass ihre grauenhafte Verfolgung fortgesetzt werden kann«.

Tausende Karen fliehen nach Thailand

Anhaltende Kämpfe mit den Regierungstruppen in Birma treiben immer mehr Angehörige der Minderheit der Karen in die Flucht nach Thailand.
"Erklärung des Vorsitzes im Namen der Europäischen Union zu den aus Birma/Myanmar fliehenden karenischen Zivilisten" – Rat der Europäischen Union, PDF 112KB, 11. Juni 2009
"4.000 Karen fliehen nach Thailand" – Deutsche Welle, 9. Juni 2009

Deutsche Firmen brechen Myanmar-Embargo

Deutsche Holzhändler verstoßen gegen das Myanmar (Burma) Embargo der Europäischen Union.
"Nach ARD-Recherchen: WWF fordert strengere Gesetze gegen illegalen Handel mit Tropenholz" – Presseportal, 9. Juni 2009
"Strafanzeigen gegen Holzhändler" – Handelsblatt.com, 8. Juni 2009
"REPORT MAINZ deckt illegalen Handel mit Teak-Holz aus Myanmar auf" – swr.de, 8. Juni 2009

Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen in Burma – führende Juristen fordern Untersuchung!

Crimes in Burma – The International Human Rights Clinic @ Harvard Law School Crimes in Burma – The International Human Rights Clinic @ Harvard Law School

Cambridge (Massachusetts) Fünf der weltweit renommiertesten, internationalen Juristen haben die Human Rights Clinic der Harvard Law School mit einer Studie beauftragt, die den UN-Sicherheitsrat – nach mehr als fünfzehn Jahren kontinuierlicher Menschenrechtsverletzungen in Burma – auffordert zu handeln. Der Bericht schließt mit einem Aufruf an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Kommission zur Untersuchung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen in Burma einzusetzen.

Crimes in Birma basiert auf der Analyse von Ergebnissen verschiedener UN-Dokumente – einschließlich der Resolutionen der UN-Generalversammlung und der Menschenrechtskommission – sowie Berichten verschiedener Sonderberichterstatter. Die Ergebnisse belegen, dass Menschenrechtsverletzungen in Burma nicht nur weit verbreitet sind, sondern auch systematisch und als Bestandteil staatlicher Politik begangen werden – juristische Bedingungen, die eine weitere Untersuchung rechtfertigen und darauf hinweisen, dass sich Burmas Militärregierung durch Verbrechen gegen die Menschlichkeit und durch Kriegsverbrechen nach internationalem Recht strafbar macht.

"Pinheiro Calls for UN Commission of Inquiry" – The Irrawaddy, 28. Mai 2009
"Paulo Sergio Pinheiro: End Burma’s System of Impunity" – Paulo Sergio Pinheiro for The New York Times, 27. Mai 2009

Weltweite Proteste gegen die Verhaftung von Aung San Suu Kyi

"USA und EU verlängern Sanktionen gegen Burma" – dasjournal.net, 16. Mai 2009
"Thailand urges Burma to end Aung San Suu Kyi's detention" – The Nation (Thailand), 16. Mai 2009
"Nobelpreiskomitee fordert Freilassung Suu Kyis" – derStandard, 15. Mai 2009
"Die Schweiz fordert Myanmar auf, alle politischen Gefangenen freizulassen" – Schweizerische Eidgenossenschaft
"EU verurteilt Anklage gegen Suu Kyi" – Council of the European Union, PDF 104KB, 14. Mai 2009
"International PEN outraged by the charges against Suu Kyi" – International PEN, 14. Mai 2009
"Ban und EU fordern Freilassung von Suu Kyi" – Deutsche Welle, 14. Mai 2009
"EU condemns charges against Burma's Suu Kyi" – Deutsche Welle, 14. Mai 2009
Statement der NLD (National League for Democracy) zu Verhaftung von Aung San Suu Kyi – PDF (4KB), 14. Mai 2009

Amnesty International Press Release 14. Mai 2009

Amnesty International fordert vom UN-Sicherheitsrat – China, Japan und den ASEAN-Staaten im speziellen – eine dringende Intervention zur sofortigen Freilassung von Aung San Suu Kyi.
"Die Regierung der Union of Myanmar wird aufgefordert, Aung San Suu Kyi sofort frei zu lassen – ohne Konditionen und ohne Rückkehr in den gegen sie verhängten Hausarrest!"
Amnesty International Sektion Deutschland
Amnesty International Press Release 14. May 2009

Burma stellt Aung San Suu Kyi vor Gericht

Der burmesischen Oppositionsführerin droht ein Prozess - weil die Friedensnobelpreisträgerin von einem US-Bürger besucht wurde. Die Behörden haben die 63-Jährige bereits verhaftet.
"Der Mann ist ein Idiot – Kriegsveteran bei Suu Kyi" – n-tv.de, 15. Mai 2009
"Tödliche Falle für Aung San Suu Kyi?" – tagesschau.de, 15. Mai 2009
"US-Außenministerin Clinton fordert sofortige Freilassung" – sueddeutsche.de, 15. Mai 2009
"Besuch von US-Bürge: Burma stellt Aung San Suu Kyi vor Gericht" – spiegel.de, 14. Mai 2009
"Junta will Suu Kyi neuen Prozess machen" – sueddeutsche.de, 14. Mai 2009
"Junta in Birma geht erneut gegen Nobelpreisträgerin Suu Kyi vor" – Reuters Deutschland, 14. Mai 2009
"Aung San Suu Kyi soll vor Gericht gestellt werden" – Deutsche Welle, 14. Mai 2009

Offener Brief der ABMA und der 88er Studentengeneration an US-Außenministerin Clinton

In einem offenen Brief (PDF, 100KB) haben sich Vertreter der ABMA (All Burmese Monks Association) und der 88er Studentengeneration direkt an US-Außenministerin Clinton gewandt.
Ihre Kernforderungen lauten:

  • Keine Lockerung der Sanktionen gegen Burmas Militärregierung bis zur Freilassung aller politischen Gefangenen und dem Beginn eines ernsthaften Dialogs zwischen der Junta, der NLD und Vertretern aller ethnischen Gruppen des Landes.
  • Diplomatische Bemühungen unter Leitung der Vereinigten Staaten und in Zusammenarbeit mit Burmas Nachbarn China, Indien und den ASEAN-Staaten sowie der EU sind der beste Weg um Sanktionen und Engagement effektiv zu positiven Resultaten zu führen.
  • Der direkte Dialog der Vereinigten Staaten mit Burmas Militärregierung wird begrüßt, dennoch sollte sich das Engagement direkt an den einzigen Entscheidungsträger der Junta wenden: Senior General Than Shwe.
  • Zusätzliche Maßnahmen, wie Einreiseverbote und finanzielle Sanktionen gegen Geschäftspartner der Junta sowie deren politische Ableger sollten in Betracht gezogen werden; der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen sollte ein weltweites Waffenembargo gegen die Junta verhängen, falls diese sich weigert einen ernsthaften Wechsel zu vollziehen.

Myanmar ein Jahr nach dem Zyklon

In der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 2008 tötete der Wirbelsturm »Nargis« in Myanmar Hunderttausende Menschen und verwüstete ganze Landesteile. Ein Jahr danach ist die Not immer noch groß! Ein Presseüberblick:
"Wassermangel nach der Flut" – derstandard.at, 8. Mai 2009
"Junta meldet Nahrungsmittelüberschuss" – sueddeutsche.de, 5. Mai 2009
"Kritik an der Militärjunta wagen die wenigsten" – welt.de, 4. Mai 2009
"Das Land und die Katastrophe" – welt.de, 4. Mai 2009
"Militärs und ihre Familien machen sich keine Sorgen" – tagesspiegel.de, 3. Mai 2009
"Das Trauma bleibt" – tagesschau.de, 3. Mai 2009
"Stilles Gedenken an Sturmopfer" – tagesschau.sf.tv, 3. Mai 2009
"Logistische Katastrophe" – Deutsche Welle, 2. Mai 2009
"Leben unter Plastikplanen" – domradio.de, 2. Mai 2009
"Hunderttausende brauchen Hilfe" – AFP, 2. Mai 2009
"Die offenen Wunden Birmas" – welt.de, 2. Mai 2009
"Myanmar. Nach Nargis ist vor dem Völkermord" – rp-online.de, 2. Mai 2009
"Die doppelte Katastrophe von Burma" – diepresse.com, 1. Mai 2009
"Versalzene Böden und traumatisierte Menschen" – 20min.ch, 1. Mai 2009
"Dolchstoss für Burmas Reiskammer" – bernerzeitung.ch, 1. Mai 2009
"Birma will 700 Millionen Dollar" – taz.de, 30. April 2009
"Ein Jahr nach dem Wirbelsturm Nargis ist die humanitäre Not ungebrochen" – Ärzte ohne Grenzen, 28. April 2009

Neuigkeiten über Daw Aung San Suu Kyi

Militärjunta lehnt Freiheitsgesuch von Aung San Suu Kyi ab … US-Bürger schwimmt zum Haus von Birmas Oppositionsführerrin … Friedensnobelpreisträgerin ernsthaft erkrankt.
"Birma: Arzt darf zu kranker Oppositionsführerin" – rp-online.de, 12. Mai 2009
"Burma: Sorge um kranke Oppositionsführerin" – Tiroler Tageszeitung, 11. Mai 2009
"Burmas Oppositionsführerin Suu Kyi erkrankt" – kleinezeitung.at, 9. Mai 2009
"Oppositionsführerin Suu Kyi ernsthaft krank" – bielertagblatt.ch, 9. Mai 2009
"Oppositionsführerin Suu Kyi erkrankt" – derstandard.at, 9. Mai 2009
"Führerin der Opposition in Burma erkrankt" – nachrichten.ch, 9. Mai 2009
"US-Bürger drang schwimmend zu Suu Kyi vor" – news.ORF.at, 9. Mai 2009
"Burma: Wirbel durch Tourist" – wienerzeitung.at, 8. Mai 2009
"US-Bürger schwimmt zum Haus von Birmas Oppositionsführerin" – AFP, 7. Mai 2009
"Militärjunta lehnt Freiheitsgesuch von Aung San Suu Kyi ab" – derstandard.at, 5. Mai 2009
"Birma lehnt Suu Kyis Freiheitsgesuch ab" – focus.de, 5. Mai 2009

And the winner is …

Gewinner des diesjährigen Amnesty-Filmfestivals MOVIES THAT MATTER in der Kategorie bester Dokumentarfilm ist Burma VJ – Reporting from a closed Country von Anders Østergard.

AI's position on the 2010 elections in Myanmar

… mehr

… gelten ähnliche Spielregeln wie in China – Business ja, Politik nein.

Von 1998 bis 2001 war er "Ständiger Vertreter des Botschafters" an der diplomatischen Vertretung in Yangon, wo er sich vor allem mit der schwierigen Wirtschaftslage und der Unterstützung deutscher Geschäftsinteressen beschäftigte. Statt als Diplomat nach Berlin zurückzukehren, zog er es vor, die Chancen der aufstrebenden asiatischen Region zu nutzen und arbeitet seither als regionaler Analyst und Wirtschaftsberater, überwiegend von Bangkok aus.

Dem Asienkurier gab Horst Rudolf drei bemerkenswerte Interviews über die historische Entwicklung Myanmars und dessen wirtschaftliche Aussichten.
Myanmar - Heißes Pflaster für Investitionen
Myanmar - Auf dem Weg zur Demokratie?
Myanmar - Ungenutzte Geschäftschancen

Weltweite Kampagne zur Freilassung der politischen Gefangenen in Burma

Bis zum 24. Mai sollen 888.888 Unterschriften für die Petition an Ban Ki-moon gesammelt werden. An diesem Tag läuft ein weiteres Jahr des Hausarrests von Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi aus. Die Anzahl der Unterschriften bezieht sich auf den 8.8.88, den Tag an dem die Militärjunta die Proteste in Burma niederschlug und über 3000 Zivilisten durch das Militär getötet wurden.

Video by FBPPN
dw-world.de, Deutsche Welle, 18. März 2009
domradio.de, 13. März 2009
greenpeace-magazin.de, 13. März 2009
Burma.Initiative des Asienhaus Essen
fbppn.net Free Burma's Political Prisoners Now!


Staudämme gefährden indigene Dörfer am Salween

Durch den Bau der Großstaudämme am Fluss Salween droht vielen Dorfgemeinschaften der Verlust ihrer Lebensgrundlage. Die Menschen müssen dann in den Städten und im Ausland Zuflucht suchen – Pressemitteilung terre des hommes und Burma-Initiative Asienhaus Essen.

entwicklungspolitik-online, 12. März 2009


Welttag gegen Internetzensur

Reporter ohne Grenzen hat die Feinde des Internets – "Das dreckige Dutzend der Web-Kontrollstaaten" – beim Namen genannt: Länder, in denen Blogger und Journalisten wegen der freien Meinungsäußerung in Haft sitzen.

frankfurt-live.com, 16. März 2009
kurier.at, 13. März 2009
computerwoche.de, 13. März 2009
golem.de, 12. März 2009
derstandard.at, 12. März 2009
entwicklungspolitik-online, 12. März 2009
heute.de, 12. März 2009


Myanmar – Die Aktivitäten von Ärzte ohne Grenzen im Überblick

aerzte-ohne-grenzen.de, Februar 2009


Amnestie für mehr als 6000 Gefangene

"Amnestie ohne Wert für politische Gefangene." – "Die Militärjunta in Birma hat angekündigt, mehr als 6000 Gefangene freizulassen. Dennoch zeigen sich die Vereinten Nationen enttäuscht von den Gesprächen mit Birma: Die politische Situation bleibt angespannt."

Entlassene Politische Gefangene: aappb.org, Montag 23. Februar 2009
tagesschau.de, Sonntag 22. Februar 2009
news.ORF.at, Sonntag 22. Februar 2009
swissinfo.ch, Sonntag 22. Februar 2009
Reuters Deutschland, Sonntag 22. Februar 2009
mizzima.com, Samstag 21. Februar 2009
Deutsche Welle, Samstag 21. Februar 2009
Deutsche Welle, Samstag 21. Februar 2009
SonntagsZeitung.ch, Samstag 21. Februar 2009
derStandard.at, Samstag 21. Februar 2009
Deutsche Welle, Freitag 20. Februar 2009


Armut ist politisches Kalkül

Militärregime in Birma nach Zyklon »Nargis« wieder gefestigt – US-Außenministerin Clinton deutet neue Strategie der USA an.

Jürgen Bätz (AP), für EpochTimes.de, Donnerstag 19. Februar 2009


12. Februar: Red Hand Day – Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten

"Die meisten Kindersoldaten weltweit gibt es in Birma (Myanmar). Dort kämpfen nach Schätzungen von terre des hommes 77.000 Minderjährige in der Regierungsarmee und bewaffneten Oppositionsgruppen."

AFP, Donnerstag 12. Februar 2009
domradio.de, Donnerstag 12. Februar 2009
news.de, Donnerstag 12. Februar 2009
terre des hommes, Donnerstag 12. Februar 2009


Wiederaufbau mit Hindernissen – Myanmar nach dem Zyklon

Fast ein Jahr nach der Wirbelsturm-Katastrophe, bei der bis zu 140.000 Menschen ums Leben kamen, hat sich Myanmar immer noch nicht ganz erholt. Die Vereinten Nationen fordern 700 Millionen US-Dollar Hilfe … Die herrschende Militärjunta verweigert ausländischen Journalisten weiterhin die Einreise ins Katastrophengebiet.

"Burma braucht nach Nargis weitere Millionenhilfe" Wiener Zeitung Dienstag 10. Februar 2009
"Wiederaufbau in Birma – Neues Leben im Delta", Thilo Vonderheide für Frankfurter Rundschau Montag 9. Februar 2009
"Myanmar nach dem Zyklon – Wiederaufbau mit Hindernissen" ZDFinfokanal Samstag 7. Februar 2009


UN-Sonderbeauftragter Gambari in Rangun eingetroffen

"UN-Mission in Burma blieb ohne Erfolg – Staatschef Than Shwe verweigert Gespräch" Wiener Zeitung Mittwoch 4. Februar 2009
"Weiter kein politischer Dialog in Burma" azonline.ch Mittwoch 4. Februar 2009
"UNO-Sondergesandter Gambari beendet Mission" Nachrichten.ch Dienstag 3. Februar 2009
"Suu Kyi gegen Burma-Besuch von Ban" Wiener Zeitung Dienstag 3. Februar 2009
"Burmas Oppositionsführerin trifft Uno-Gesandten" NZZ Online Montag 2. Februar 2009
"UN-Gesandter Gambari trifft Suu Kyi" Deutsche Welle Montag 2. Februar 2009
"Der UNO-Gesandte für Burma, Ibrahim Gambari, ist nach Angaben von Regierungsbeamten mit der unter Hausarrest stehenden Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi zusammengetroffen" derStandard.at Montag 2. Februar 2009
"Der UNO-Sondergesandte für Burma (Myanmar), Ibrahim Gambari, ist am Samstag zu einer neuen Vermittlungsmission in Rangun eingetroffen" kleinezeitung.at, Samstag 31. Jänner 2009
"Die Militärjunta hat Burma wieder fest im Würgegriff" Wiener Zeitung, Samstag 31. Jänner 2009


Offener Brief an die Regierungen von Bangladesch, Indien, Indonesien, Malaysia, Myanmar und Thailand

29. Januar 2009 – AI Index: ASA 01/001/2009

Besorgt über die gravierende Notlage der Rohingyas – einer muslimischen Minderheit im Rakhine Staat Burmas – wendet sich Amnesty International in einem offenen Brief an die Regierungen von Bangladesch, Indien, Indonesien, Malaysia, Myanmar sowie Thailand und fordert:

  • Die Regierung von Myanmar muss die systematische Verfolgung der Rohingyas, die der Grund für diese Krise ist, umgehend einstellen.
  • Die genannten Regierungen sollten ihren Verpflichtungen nach geltendem Seerecht nachkommen und den Schiffbrüchigen Hilfe anbieten – inklusive Such- und Rettungsangeboten.
  • Die genannten Regierungen sollten den Mitgliedern des UN-Flüchtlingshilfswerkes UNHCR sofortigen Zugang zu allen Rohingyas in ihrem Hoheitsgebiet gewähren.
  • Die genannten Regierungen sollten das UN Abkommen über die Rechtsstellung von Flüchtlingen, das dazugehörige Protokoll von 1967 sowie das Internationale Übereinkommen über die Rechtsstellung der Staatenlosen ratifizieren.


Indien: 100.000 Chin droht Abschiebung

We Are Like Forgotten People – Human Rights Watch We Are Like Forgotten People

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch fordert in ihrem gestern erschienen Bericht "We Are Like Forgotten People" die indische Regierung und die eben gewählte Regierung des Staates Mizoram auf, mehr für den Schutz der Chin zu unternehmen, die vor der massiven Unterdrückung und den fortwährenden Misshandlungen in Burma nach Indien geflohen waren.

Download des Berichts via Human Rights Watch
"Burma/India: End Abuses in Chin State"; Human Rights Watch, Mittwoch 28. Januar 2009
"Human Rights Watch beklagt systematische Minderheiten-Verfolgung"; derStandard.at, Mittwoch 28. Jänner 2009
"Indien: Christen droht Abschiebung"; Radio Vatikan, Mittwoch 28. Januar 2009


Junta hofft auf Obamas "gute Absichten"

Militärregierung wünscht sich Verständigung mit Washington.

derStandard.at, Mittwoch 21. Jänner 2009


Bootsflüchtlinge klagen Thailand an

Hunderte sollen von Marinesoldaten auf offener See ausgesetzt worden sein.

Menschenrechtsgruppen werfen thailändischen Marinesoldaten vor, Hunderte von Bootsflüchtlingen aus Myanmar (Burma) und Bangladesch im Indischen Ozean abgefangen und auf hoher See wieder ausgesetzt zu haben. Etliche davon bleiben vermisst.

derStandard.at, Montag 9. Februar 2009
Bernd Musch-Borowska, für Deutschlandfunk, Samstag 7. Februar 2009
euronews.net, Mittwoch 4. Februar 2009
ZEIT Online, Dienstag 3. Februar 2009
sueddeutsche.de, Dienstag 3. Februar 2009
PR-Inside, Dienstag 27. Januar 2009
Oliver Meiler, für sueddeutsche.de, Donnerstag 22. Januar 2009
Thomas Berger, für Junge Welt, Mittwoch 21. Januar 2009
ZDFheute.de, Mittwoch 21. Januar 2009
swr.de, Mittwoch 21. Januar 2009
Auswärtiges Amt, Dienstag 20. Januar 2009
derStandard.at, Dienstag 20. Jänner 2009
Daniel Kestenholz, Bangkok, für Neues Deutschland, Dienstag 20. Januar 2009


Thailands Ministerpräsident verspricht Aufklärung

Thailands Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva versprach Menschenrechtsverteidigern in Bankok Aufklärung über die Behauptung, die Thailändische Marine hätte muslimische Rohingyas, die per Boot aus dem burmesischen Staat Arakan geflohen sind, ohne Wasser und Nahrung zurück in die Andamanen See gezwungen. … mehr
Lawi Weng, für The Irrawaddy, Montag 19. Januar 2009

Einem Bericht zufolge hatte die Thailändische Marine am 18. Dezember 412 Flüchtlinge in internationalen Gewässern vor der Küste von Koh Surin (Thailand) in einem einzigen Boot ausgesetzt. 13 Tage später konnte die indische Küstenwache nur noch 107 Überlebende nahe der Andamanen Inseln retten. … mehr
Lawi Weng, für The Irrawaddy, Donnerstag 15. Januar 2009

Update: "Thailands Premierminister Abhisit Vejjajiva hat zugegeben, dass Mitglieder der thailändischen Behörden Flüchtlinge aus Myanmar aus ihren Booten ins Meer gestoßen haben."
sueddeutsche.de, Samstag 14. Februar 2009
derStandard.at, Freitag 13. Februar 2009
PR-Inside, Donnerstag 12. Februar 2009


Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.

Letzte inhaltliche Änderung: 22.03.2016 18:32 Uhr

Aktuell