Warning: filemtime(): stat failed for wiki.d/totalcounter.stat.l in /kunden/129586_53111/rp-hosting/94/94/amnesty-myanmar.de/gruppe/cookbook/totalcounter_1_10_0.php on line 1355

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/129586_53111/rp-hosting/94/94/amnesty-myanmar.de/gruppe/cookbook/totalcounter_1_10_0.php:1355) in /kunden/129586_53111/rp-hosting/94/94/amnesty-myanmar.de/pmwiki/pmwiki.php on line 1240
Aung San Suu Kyi | Amnesty International - Myanmar Koordinationsgruppe (2216)

Amnesty International Myanmar Koordinationsgruppe (2216)

Impressum | Login

Myanmar Koordinationsgruppe (2216)

StartseiteAung San Suu Kyi


Foto: © SAIN, 1996

»The Lady«,

Luc Bessons Film über Aung San Suu Kyis Leben gewinnt an Kontur:



Freiheit für Daw Aung San Suu Kyi

Am Freitag den 19. Juni 2009 wurde Aung San Suu Kyi 64 Jahre alt. Auch in diesem Jahr verbrachte die Friedensnobelpreisträgerin ihren Geburtstag in Haft. Amnesty International und die Burma-Initiative des Asienhauses veranstalteten aus diesem Anlass eine Mahnwache am Brandenburger Tor in Berlin. ... mehr

AMNESTY INTERNATIONAL EHRT SUU KYI MIT DEM "AMBASSADOR OF CONSCIENCE" PREIS

27. Juli 2009 - Amnesty International hat heute angekündigt, dass Aung San Suu Kyi mit der Auszeichnung "Ambassador of Conscience" ("Botschafterin des Gewissens") 2009 ausgezeichnet wird. Die diesjährige Verleihung des Preises wurde in Dublin von Amnesty International und U2 auf einem Konzert der irischen Rockband verkündet. ... mehr

"Please support the struggle for democracy in Birma in every way you can"

zwei der wenigen, öffentlich zugänglichen Interviews mit Aung San Suu Kyi:



»When a man doesn't have a gun in his hand … he or she tries harder … to work out a solution … but if you put a gun into that person's hand, the gun is always there to use … so we think that the nonviolent approach is best for our country.« Worte einer Friedensnobelpreisträgerin.


"Freiheit von Angst"

von Aung San Suu Kyi

Glasklar und kühl mögen wir sein
wie Wasser in gewölbter Hand,
ach, wären wir doch wie Glassplitter
in dieser Hand!

Nicht die Macht verdirbt, sondern die Angst. Die Angst vor Machtverlust verdirbt diejenigen, die sie innehaben, und die Angst vor der Geißel der Macht korrumpiert diejenigen, die von ihr beherrscht werden. Die meisten Burmesen sind mit den vier A-gati vertraut, den vier Arten der Verderbnis. Chanda-gati, die durch Begierde verursachte Korruption ist das Abweichen vom rechten Pfad, weil man nach Bestechungsgeldern trachtet oder Angst vor Liebesentzug hat. Dosa-gati ist ein Irrweg, um denen zu schaden, denen man übel will, und Moga-gati ist Verirrung durch Unwissenheit. Die vierte und vielleicht ärgste Untugend ist Bhaya-gati, denn Bhaya – Angst – zerstört nicht nur langsam jedes Gespür für Recht und Unrecht, es liegt auch häufig an der Wurzel der anderen drei Untugenden. …mehr


"Strahlendes Bündel denkwürdiger Siege"

Der 1999 verstorbene Ehemann Aung San Suu Kyis, Dr. Michael Aris, gab anlässlich der Verleihung des Sacharow-Preises für die Freiheit des Geistes eine Erklärung ab, der dieses Zitat entnommen ist.

"Nicht ohne Grund gab ihr der Vater den Namen Aung San Suu Kyi.
Vor unserer Heirat hat sie mir einmal die Bedeutung des Namens erklärt:


Strahlendes Bündel denkwürdiger Siege."

…mehr


Letzte inhaltliche Änderung: 04.10.2011 12:16 Uhr

Myanmar